Walter Demel

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walter Demel 1973 in einem Rennen am Bretterschachten, Bayerischer Wald

Walter Demel (* 1. Dezember 1935 in Bayreuth) ist ein ehemaliger Skilangläufer. Er startete für den SC Zwiesel.

Leben

Der gelernte Dachdecker ging mit 18 Jahren zum Bundesgrenzschutz nach Deggendorf. Dort wurde er mit 22 Jahren für den Skilanglauf entdeckt. Seit 1960 ist er Mitglied des SC Zwiesel, wo er sich unter Trainer Helmut Drescher in kurzer Zeit zu einem Spitzenathleten entwickelte. Von 1961 bis 1976 gehörte er der Nationalmannschaft des Deutschen Skiverbandes an. Sein größter Erfolg war der Gewinn der Bronzemedaille über 30 km bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1966 im norwegischen Oslo. Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 1972 in Sapporo war er Fahnenträger der bundesdeutschen Mannschaft. Nach seinen zwei fünften und einem siebenten Platz feierten ihn nach seiner Rückkehr 2.000 Menschen vor dem Zwieseler Rathaus.

Von 1978 bis 1985 war Demel Langlauftrainer beim Bayerischen Skiverband und von 1982 bis 1987 Fachwart Langlauf. Der Polizeihauptmeister im BGS a.D. lebt in Bayreuth. Demel ist Mitglied der SPD und war über 40 Jahre Stadtrat in seiner Heimatstadt Bayreuth.

Sportliche Erfolge

  • 40 mal Deutscher Meister, davon 26 Einzeltitel
  • 17 mal Bayerischer Meister, davon 13 Einzeltitel
  • 4 mal Teilnahme an Nordischen Skiweltmeisterschaften:
1962 22. Platz über 30 km
1966 3. Platz über 30 km und 9. Platz über 15 km
1970 6. Platz über 50 km, 7. Platz über 15 km und 19. Platz über 30 km
1974 18. Platz über 15 km und 20. Platz über 30 km
  • 4 mal Teilnahme bei Olympischen Winterspielen:
1964 10. Platz über 30 km, 22. Platz über 15 km und 7. Platz mit der Staffel
1968 9. Platz über 30 und 50 km, 12. Platz über 15 km und 8. Platz mit der Staffel
1972 5. Platz über 30 und 50 km, 7. Platz über 15 km und 7. Platz mit der Staffel
1976 25. Platz über 50 km
  • Siege bei verschiedenen internationalen Skiwettkämpfen in der Schweiz, in Slowenien, USA, Kanada, Finnland, Italien und Russland

Auszeichnungen

  • 1964 Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes
  • 1972 Ehrenmitglied im Bayerischen Skiverband
  • 1972 Goldener Ehrenring der Stadt Bayreuth
  • 1972 Goldenes Ehrenzeichen mit Ehrenbrief der Stadt Zwiesel
  • 1982 Ehrenmitglied des SC Zwiesel
  • 1997 Georg von Opel-Preis „Die stillen Sieger der Adam Opel AG“
  • 7 mal Goldener Ski des Deutschen Skiverbandes
  • 7 mal Silberner Ski des Bayerischen Skiverbandes

Literatur

  • Rainer Schlenz: Ein Hoch auf Langlauf-Legende Walter Demel!. In: Der Bayerwald-Bote vom 2. Dezember 2015 (S. 24)

Weblinks