Valentin Giltner

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valentin „Vali“ Giltner (* 1926 in Flanitzhütte; † 2011) war ein deutscher Glasmaler und Kunstmaler aus Frauenau.

Leben

Giltner wurde in Flanitzhütte, heute ein Ortsteil der Gemeinde Spiegelau, geboren. Er erlernte von 1940 bis 1943 den Beruf des Glasmalers und war nach dem Zweiten Weltkrieg als solcher von 1947 bis zu seiner Zurruhesetzung im Jahr 1989 hauptberuflich in der Glashütte Poschinger tätig. In seiner Freizeit widmete er sich auch der Ölmalerei und zeichnete. Noch als Rentner fertigte er eigene Glasmalereien sowie Auftragsarbeiten, die er bei ehemaligen Kollegen brennen ließ.[1]

Giltner, der zuletzt in der Frauenauer Paradiesstraße 24 a wohnhaft war, malte neben den typischen böhmischen Glasmalerdekors vorwiegend Jagd-, Vogel- und Landschaftsmotive. Typisch für ihn waren auch Heimatmotive.

Einzelnachweise

  1. Giltner Valentin. bixlsammlung.de.