Urban Mangold

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Urban Mangold

Urban Mangold (* 29. Januar 1963 in Rotthalmünster) ist ein niederbayerischer Politiker (ÖDP) und sowie Stadtrat sowie 2. Bürgermeister von Passau. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Leben und Wirken

Mangold absolvierte 1982 sein Abitur am Maristengymnasium Fürstenzell. Nach seinem journalistischen Volontariat war er als Rundfunkredakteur tätig. 1983 trat er der zwei Jahre zuvor gegründeten bayerischen ÖDP bei, deren hauptberuflicher Landesgeschäftsführer er seit 1991 ist. Seit 2008 übt er diese Stelle jedoch nur mehr in Teilzeit aus. Daneben war er von 1998 bis 2002 Bezirksvorsitzender der ÖDP Niederbayern. Seit 2013 ist er Kreisvorsitzender der ÖDP Passau-Stadt.

Seit 1992 ist er Mitglied des Stadtrats in Passau; dort war er von 2002 bis 2008 – also bis zu seiner Wahl zum 2. Bürgermeister – auch ÖDP-Fraktionsvorsitzender. Bei der Passauer Stadtratswahl im März 2008 ging er auch als Oberbürgermeister-Kandidat seiner Partei ins Rennen und erreichte hierbei 12,65 Prozent. Mit diesem beachtlichen Ergebnis im Rücken wurde Mangold bei der konstutierenden Sitzung des neu gewählten Stadtrats am 8. Mai 2008 mit 25 von 45 Stimmen zum neuen 2. Bürgermeister gewählt. Dieses Ergebnis der geheimen Wahl lässt auf eine weitgehende Unterstützung durch SPD, ÖDP, Grüne und FDP/JL schließen. Seine Gegenkandidatin, Amtsinhaberin Dagmar Plenk erhielt 17 Stimmen; drei Stimmen waren ungültig.

Bei der Bayerischen Landtagswahl im Herbst 2008 war Mangold Direktkandidat der ÖDP für den Stimmkreis Passau-Ost, unterlag dabei aber Konrad Kobler von der CSU. Nichtsdestotrotz ist es unter anderem auch das Verdienst Mangolds, dass Passau inzwischen die ÖDP-Hochburg in Bayern ist – nirgends ist seine Partei so stark wie hier.

Am 15. September 2013 wurde er für die ÖDP in den Bezirkstag von Niederbayern gewählt.

Auszeichnungen

Galerie

Literatur

Weitere Berichterstattung der PNP

Weblinks


Passauer Stadtrat

Dupper (OB), Atzinger, H. Bauer, S. Bauer, Brummer, Buhmann, B. Burkert, M. Burkert, Damberger, Dickl, Dittlmann, Eibl, Fischer, Flisek, Geyer, Greipl, Haydn, Höber, Jungwirth, Kapfer, Karl-Hellwing, Kasberger, Kastner, Koopmann, Mangold, Ortner, Prügl, Reischl, Reitmaier, Robl, Roos, Rother, Scheuer, Schöffberger, Schürzinger, Springinklee, Steiner, Sturm, Synek, Tausch, Träger, Wagner, Waschler, Weber, Werts

Bezirkstag von Niederbayern

Heinrich (Präsident), Adam, Auerbeck, Brandl, Deller, Hammerl, Heisl, Langwieser, Maller, Mangold, Pröckl, Röhrl, Schedlbauer, Scheuermann, Schmidt, Tuchen, Wasner-Sommer, Weinzierl