Thiersbach

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landschaft von Thiersbach, Foto: Maier Josef
Ortsschild von Thiersbach, Foto: Maier Josef

Thiersbach ist ein Dorf in der Nähe von Ortenburg sowie unweit des niederbayerischen Bäderdreiecks Bad Birnbach, Bad Griesbach, Bad Füssing. Thiersbach gehört zur Stadt Bad Griesbach im Rottal.

Geschichte

Der Name Thiersbach leitete sich von Sturzlinespach über Sturzelbach, Stursbach, Tursbach, Türschbach und Tiersbach ab und wurde im 12. Jahrhunder zum ersten Mal erwähnt. Diese Notiz befindet sich im Bayerischen Hauptstaatsarchiv in München.

Vom 12. bis in das 14. Jahrhundert hinein war Thiersbach der Sitz von einem adligen Rittergeschlecht, das sich von Stursbach nannte. Das Rittergeschlecht wurde später das Gefolge vom Grafen von Ortenburg. Der Graf von Ortenburg bewegte die Thiersbacher zum evangelischem Glauben, doch der bayerische Herzog verfolgte Protestanten. Er wollte, dass die kleine Gemeinde wieder katholisch wird, die Gemeindebewohner blieben davon aber unberührt. Später wurden die Thiersbacher allerdings doch katholisch.

Die Aidenbacher Bauernschlacht, in der sich Bauern aus dem Rottal und die österreichischen Truppen gegenüberstanden, forderten auch in Thiersbach Opfer.

Im Zuge von der Gemeindenbildung wurden Thiersbach, Hübing, Viertelsbach, Hölldobl, Höll, Eckartsöd, Forsthub, Rehwinkl und Zehentreith der Gemeinde St. Salvator zugeteilt. Lughof ging an die Gemeinde Dorfbach und Kroneck kam zur Gemeinde Schmidham. Die Gemeinde St. Salvator wurde aufgehoben und ging an die Stadt Griesbach im Rottal. Nach einer Abstimmung kam Hübing an den Markt Ortenburg, Thiersbach blieb bei Bad Griesbach.

Autor: Markus Lorenz

Wettbewerb

1994 machte Thiersbach bei dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ mit. In der Besprechung für den Wettbewerb wurde berichtet, dass nicht nur Sauberkeit und üppiger Blumenschmuck zählen, sondern auch der Wert der Dorfgemeinschaft, die gesamte Umwelt des Dorfes und das Vereinsleben. Die gut umgesetzten Pläne führten schließlich zum Erfolg: Thiersbach wurde im Juni 1994 Kreissieger. Durch diesen Sieg war Thiersbach automatisch im Bezirksentscheid von Niederbayern dabei. Wieder wurde alles erdenklich mögliche getan, was mit einem sehr guten 3. Platz belohnt wurde.

Panorama, Foto: Maier Josef

Allgemeines

  • Höhe: 375 m
  • Einwohner: 320 (mit Umgebung)
  • Einwohner: 150 (nur Thiersbach)
  • PLZ: 94086 Bad Griesbach

Vereine

Weblinks