Theo Musselmann

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theo Musselmann

Theo Musselmann (* 10. April 1933; † 22. September 2016) war ein Passauer Studiendirektor und Rudertinger Fußballtrainer.

Leben und Wirken

Von Dezember 1959 bis Juli 1995, also über 35 Schuljahre lang, unterrichtete er am Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau die Fächer Deutsch, Geschichte und Erdkunde. Vor allem der Geschichte galt seine Leidenschaft: Mehr als 20 Jahre lang unterwies er als Seminarlehrer in diesem Fach auch die Referendare des Studienseminars.

Musselmann war in jungen Jahren ein begeisterter Fußballer und begann seine sportliche Laufbahn in der Schülermannschaft des FC Seeshaupt. 1953 wechselte er zum großen FC Bayern und spielte dort in der Reserve in der Oberliga Süd. 1955 wurde er in die Studenten-Nationalmannschaft berufen und nahm an der Studenten-Olympiade im spanischen San Sebastian teil. Gegner waren damals Holland-Belgien, Ägypten und Spanien. Die deutsche Mannschaft mit Theo Musselmann gewann die Bronze-Medaille. Musselmann bestritt anschließend noch zwei weitere Spiele in der Studenten-Nationalmannschaft und zwar gegen England und Frankreich. Ab 1957 spielte er wieder in seinem Heimatverein Seeshaupt in der damaligen A-Klasse.

1960 zog Musselmann mit seiner Frau nach Ruderting. Natürlich blieben den Rudertingern die großen sportlichen Erfolge des Neubürgers nicht verborgen. Und so gelang es schließlich dem rührigen 1. Vorstand Ludwig Raab, Musselmann als Trainer für die 1. Mannschaft zu gewinnen. Acht Jahre trainierte er erfolgreich die Rudertinger Erste, schaffte mit ihr in der Saison 1963/64 die Meisterschaft und somit den lang ersehnten Aufstieg in die damalige A-Kasse Süd, die in etwa der heutigen Bezirksliga gleichzusetzen ist.

1968 legte Theo Musselmann sein Traineramt in Ruderting nieder, weil er nach Hacklberg zog, spielte aber noch viele Jahre auf seinem angestammten Posten als Mittelläufer in der Rudertinger AH-Mannschaft. Die Verbindung nach Ruderting hat er nie abreißen lassen. Das Theaterspielen wurde in Ruderting dank Theo Musselmann entdeckt und gepflegt wie nirgendwo anders. 45 Jahre lang – ohne Unterbrechung – brachte er die Kraft, die Bereitschaft und die Ideen auf, die Gruppe nicht nur zu leiten, sondern auch viele Stücke maßgeschneidert auf die einzelnen Darsteller selbst zu schreiben und sie in ungezählten Stunden einzustudieren. Neben dem Theater hat er viele Jahre auch noch den „Rudertinger Dorftratsch“ geschrieben und selber mitgespielt – unentgeltlich, aus Freude an der Sache, und vor allen, um den Leuten eine Freude zu bereiten.

Musselmann starb am 22. September 2016 im Alter von 83 Jahren. Er fand auf dem Friedhof von St. Korona seine letzte Ruhestätte.

Literatur

  • PNP: Im Gedenken an Theo Musselmann. In: Passauer Neue Presse vom 28. September 2016 (S. 30)