Turnverein Passau 1862 e.V.

Aus RegioWiki Niederbayern
(Weitergeleitet von TV Passau)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Paddler der PÜ30. (Foto: PNP)

Der Turnverein Passau 1862 e.V. (kurz: TV Passau oder nur TV) ist der größte Passauer Sportverein mit rund 2.100 Mitgliedern. Er wurde 1862 gegründet und umfasst heute neben dem Turnen noch zahlreiche andere Sparten, wie etwa Leichtathletik, Schwimmen, Fechten, Skisport, Eiskunstlauf oder Cheerleading. Er ist nicht nur der älteste Sportverein in Passau, sondern auch der fünftälteste in Niederbayern und einer der 150 ältesten Sportvereine Bayerns.

Geschichte

Hauptsächlich „bestes Bürgertum“ mit seinen Geschäftsleuten, Handwerkern, Beamten und Lehrern gründete am 27. März 1862 im Kreuzwirt in der Lederergasse in der Innstadt den Turnverein Passau. Der erste Vorsitzende war Gymnasialprofessor Ignaz Schrepfer. Zwei Wochen nach der Gründung konnte der Vereinsvorstand bereits 70 aktive sowie 40 passive Mitglieder und 50 Turnzöglinge in der Kartei verzeichnen. Bei schlechtem Wetter übten die Turner damals im Großen Rathaussaal.

Von 1870 bis 1875 war Joseph Mayenberg Vorsitzender des Turnvereins. Maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Turnvereins hatte auch Johann Spahl: Er wurde 1884 zum Vorsitzenden gewählt, was er bis zu seinem Tod im Jahr 1916 blieb. In seinem Testament vermachte er dem Turnverein 12.500 Mark. Er führte die Abteilungen Radfahren, Schwimmen, Skilauf, Fußball und Leichtathletik ein. Unter seiner Führung wurde die mittlerweile denkmalgeschützte, vereinseigene Turnhalle in der Jahnstraße gebaut. Die Angebote des Vereins finden bereits auf 18 weiteren Sportanlagen statt. Zu den Liegenschaften des TV gehören auch das Bootshaus und der Campingplatz an der Ilz. Schon 1886 gründete der Verein übrigens eine freiwillige Sanitätskolonne – Vorläufer des roten Kreuzes in Passau.

Ein großes Novum im bis dahin männlich dominierten TV Passau brachte das Jahr 1902: Es hatte 40 Jahre gedauert, bis in diesem Jahr Frauen erstmals offiziell Vereinsmitglieder werden konnten. Turnen war in dieser Zeit zuvorderst eine Frage der richtigen geistigen Einstellung. In diesem Zusammenhang wurde auf die Trennung von Sport und Turnen gesteigerter Wert gelegt, 1924 wurden diese beiden Bereiche auch im TV ganz offiziell voneinander getrennt. Dennoch konnte auch die strikte Abgrenzung vom Sport nicht verhindern, dass dieser nach und nach in Form verschiedener Abteilungen im Laufe der 1920er und 1930er Jahre im sportlichen Angebot Einzug hielt. So gab es nun Handball- und Fußball-Abteilungen, ebenfalls konnten sich die Mitglieder nun im Schwimmen, Fechten und im Faltbootsport üben. 1926 baute der Turnverein beim Bschüttbad das erste Faltbootheim Deutschlands. (Beim Neubau des Bschüttbades wurde es jedoch abgerissen.)

1962, die Gleichschaltung der Vereine während der Zeit des Nationalsozialismus war in der Erinnerung durchaus noch frisch, feierte der TV dann am 11. März sein 100-jähriges Jubiläum mit einem Festakt im Stadttheater Passau. Mit rund 1.600 Mitgliedern war der TV noch der größte Sportverein in Niederbayern. Der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte war sicherlich der rasante Aufstieg der Volleyball-Abteilung. Von 1979 bis 1982 spielten die Volleyballer nämlich zunächst in der zweiten, dann sogar für zwei Saisons in der ersten Bundesliga.

Zum 125. Gründungsfest erhielt der Turnverein Passau die Sportplakette des Bundespräsidenten als Anerkennung für seine Leistungen. In den vergangenen Jahrzehnten pendelte sich die Mitgliederzahl konstant bei um die 2.100 ein. Die Sportler können dabei aus 17 Sportarten wählen, es ist für alle Altersklassen etwas im Angebot. Sogar Kleinkinder ab einem Jahr können zusammen mit ihren Eltern spielerisch die verschiedenen Sportgeräte kennenlernen. Dazu gibt es nahezu in jeder Abteilung auch eine Jugendgruppe. Bislang sind aus dem Turnverein Passau über 30 Sportphilologen, Diplom- und Fachsportlehrer hervorgegangen.

Seit 2012 besteht wegen dem Mangel an Übungsleitern und jungem Übungsleiternachwuchs eine Partnerschaft mit dem VfB Grubweg. Es gibt gemeinsame Übungsstunden und Trainer helfen vereinsübergreifend. Die Mitglieder beider Vereine haben die Möglichkeit, das Programm des Anderen mit zu nutzen. Im selben Jahr beging der TV Passau sein 150-jähriges Jubiläum mit einem Festakt im Rathaus und einem Familientag auf dem Vereinsgelände.

Haushalt

Der Gesamtjahreshaushalt des Vereins liegt bei 250.000 Euro. Diese Summe setzt sich zu ungefähr 45 Prozent aus den Mitgliedsbeiträgen zusammen, dazu kommen Spenden (die etwa 20 Prozent ausmachen) sowie Mieteinnahmen (rund 35 Prozent). Denn der TV Passau ist der einzige Verein in der Stadt, der über eigene Liegenschaften verfügt. So wird die Turnhalle an die Stadt vermietet, damit die Grundschule Innstadt sie für den Schulsport nutzen kann. Die Einnahmen lagen 2011 bei 193.877 Euro, die Ausgaben bei 146.634 Euro.

Abteilungen

Veranstaltungen

Persönlichkeiten

Bekannte Sportler

Ehrenmitglieder

Frühere Vorsitzende

Turnrat (Vorstand)

Der Turnrat ist das höchste Entscheidungsgremium des Vereins. Hier haben neben der gewählten Vorstandschaft auch alle Abteilungsleiter Sitz und Stimme. Daneben gibt es noch einen Ältestenrat.

Kontakt

<map24 strasse="Jahnstraße 3" plz="94032" ort="Passau">TV Passau 1862 bei Map24</map24> <googleAddr strasse="Jahnstraße 3" plz="94032" ort="Passau">TV Passau 1862 bei Google Maps</googleAddr> Turnverein Passau 1862 e.V.
Jahnstraße 3
94032 Passau

Telefon: +49 851 33139
Telefax: +49 851 9347749

E-Mail: info@tv-passau.de
Internet: www.tv-passau.de

Haltestelle Nächste Bushaltestelle: Passau, Jahnstraße

Literatur