Stadtratswahl 1984 (Passau)

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stadtratswahl 1984 in Passau fand am 18. März 1984 statt. Dabei wurden sowohl der Stadtrat als auch der Oberbürgermeister für die Amtsperiode 1984/1990 gewählt.

Ergebnisse

Oberbürgermeister

Zum neuen Oberbürgermeister wurde der Kulturreferent und langjährige Zweite Bürgermeister Hans Hösl (CSU). Er kam auf 63,85 Prozent (15.785 Stimmen) und setzte sich damit klar im ersten Wahlgang gegen seinen Konkurrenten Fritz Gerstl von der SPD durch, der auf 36,15 Prozent (8.908 Stimmen) kam. Der amtierende Oberbürgermeister Dr. Emil Brichta (CSU) war nicht mehr zur Wahl angetreten.

Stadtrat

Endgültiges Ergebnis der Stadtratswahl 1984
Gruppierung Stimmen Mandate
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
CSU 545.898 55,98 -10,08 26 -4
SPD 288.571 29,57 +3,73 13 +2
FWG 73.576 7,52 +2,18 3 +1
GRÜNE 34.116 3,50 1 +1
FDP 33.363 3,42 +0,66 1 ±0
Gesamt 975.524 100 44

Die Wahlbeteiligung lag bei 73,29 Prozent: Von 36.408 wahlberechtigten Passauer Bürgern waren 26.683 zur Wahl gegangen.


Stadtrats- und Oberbürgermeisterwahlen in der Stadt Passau

[...] – 197219781984199019921996200220082014