Salching

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salching
Das Wappen von Salching


Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Niederbayern
Landkreis: Straubing-Bogen
Höhe: 347 m
Fläche: 22,01 km²
Einwohner: 2.509 (30. Juni 2013)
Postleitzahl: 94330
Vorwahl: 09426
Kfz-Kennzeichen: SR
Website: www.salching.de
Erster Bürgermeister: Alfons Neumeier
(CSU/ÜPBB)

Salching ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen.

Die Kirche St. Peter und Paul in Salching, eine Filialkirche der Pfarrei Oberpiebing-Salching

Geographie

Salching liegt im Randbereich des Gäubodens an der Aiterach fünf Kilometer südlich von Straubing an der Staatsstraße 2141.

Ortsteile

Die Gemeinde umfasst die Ortsteile Salching, Oberpiebing, Aufham, Aumühle, Außerhienthal, Kienoden, Kirchmatting, Maierhof, Matting, Niederpiebing, Pfaffenpoint und Piering.

Geschichte

Bereits aus vorgeschichtlicher Zeit haben sich Tonscherben, Feuerstellen und Grabhügel um Salching erhalten. Von der Zeit der Römer zeugt der Münzfund in Kirchmatting vom 7. Juni 1939. Damals wurde ein hölzernes Fäßlein mit 1169 Münzen ausgeackert, römische Denare und Sesterzen, die jüngsten geprägt im Jahre 231 n. Chr. mit dem Bildnis des damaligen Kaisers Alexander Severus und seiner Frau. Der Fund befindet sich zum größten Teil im Gäubodenmuseum Straubing.

Der Ortsname wird 1125 als Silichigin überliefert, spätere Ortsbezeichnungen sind Silichingin, Silichinge, Seilchingen, Seilchingn, Siliching, Selchinge, Saeliching, Sälching und ab 1400 Salching. Die Bezeichnung geht wohl auf eine Person namens Sigilihho zurück. Die Salchinger, die im 12. Jahrhundert erscheinen, waren vermutlich Ministerialen der Grafen von Bogen.

Im 16. Jahrhundert war Salching ein Unteramt des Rentamtes Straubing. 1553 sind hier als Amtsleute des Rentamtes im Gericht Straubing ein Amtmann, ein Scherge und ein Knecht aufgeführt.

Ein großer Teil des Salchinger Gebietes gehörte bis zur Säkularisation 1803 den Klöstern Windberg, Oberalteich und Metten. Andere Teile unterstanden adligen Familien wie den Rainer von Rain, die im Spätmittelalter über die Ortschaften Oberpiebing und Kirchmatting geboten.

Die Gebietsreform brachte 1978 die Vereinigung mit Oberpiebing. In den 1980er und 1990er Jahren wuchs die Einwohnerzahl der Gemeinde stark an. 1987 zählte die Gemeinde Salching 1.695 Einwohner, 2004 waren es bereits 2.535.

Gemeindewappen

Das seit 1980 geführte Wappen zeigt links in Rot einen silbernen Schlüssel, rechts in Silber zwei blaue Schrägbalken. Der Schlüssel ist Attribut des heiligen Petrus, dem Kirchenpatron von Salching. Die zwei blauen Schrägbalken im hinteren Feld entsprechen dem Wappen der adligen Familie der Rainer von Rain, der im Spätmittelalter die Ortschaften Oberpiebing und Kirchmatting unterstanden.

Politik

Bürgermeister

  • Erster Bürgermeister ist Alfons Neumeier (CSU/ÜPBB). Er wurde 2014 mit 51,52 Prozent der Stimmen gegen Mitbewerber Georg Achatz (ZWB 48,48 Prozent) gewählt. Sein Vorgänger war Franz Richter (ÜPBB).

Gemeinderat

Dem Gemeinderat von Salching gehören 14 Mitglieder (+ 1. Bürgermeister) an:

  • CSU/Überparteilicher Bürgerblock (ÜPBB): 7 Sitze + 1. Bürgermeister (2008: CSU/UWG: 4, ÜPBB: 6)
  • Zum Wohle der Bürger (ZWB): 7 Sitze (2008: 4)

Bildung und Erziehung

  • Grundschule Salching
  • Kindergarten Oberpiebing

Weitere Einrichtungen

  • Bürgerhaus der Gemeinde Salching
  • Sporthalle
  • Bauhof
  • Kläranlage
  • Wertstoffhof

Vereine

  • Aitrachtaler Theatergruppe
  • Fischereiverein Salching
  • FFW Salching
  • Kegelverein Salching
  • Motorradfreunde Salching e. V.
  • Obst- und Gartenbauverein Salching
  • Sportverein Salching


Städte und Gemeinden im Landkreis Straubing-Bogen
Wappen Landkreis Straubing-Bogen.png

AholfingAiterhofenAschaAttingBogenFalkenfelsFeldkirchenGeiselhöringHaibachHaselbachHunderdorfIrlbachKirchrothKonzellLaberweintingLeiblfingLoitzendorfMallersdorf-PfaffenbergMariaposchingMitterfelsNeukirchenNiederwinklingOberschneidingParkstettenPerasdorfPerkamRainRattenbergRattiszellSalchingSankt EnglmarSchwarzachStallwangSteinachStraßkirchenWiesenfeldenWindberg