Sabrina Prager

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sabrina Prager beim 17. Domlauf

Sabrina Prager (* 27. Dezember 1987) ist eine Leichtathletin. Sie startet für die LG Passau und tritt besonders in Straßen- und Bergläufen hervor, unter anderem beim Domlauf in Passau.

Leben und Wirken

Prager besuchte das Gisela-Gymnasium Niedernburg in Passau.

Am 10. Juli 2004 wurde sie bei der Bayerischen Senioren- und Jugend-Berglaufmeisterschaft bei Weitnau (Allgäu) Bayerische Berglaufmeisterin in der Altersklasse Jugend weiblich A.

2005 belegte sie bei den Süddeutschen Meisterschaften im Berglauf in Wetzlar Platz acht bei den Frauen und gewann die Juniorinnenklasse beim Schlickeralmlauf in Telfes im Stubaital.

Am 10. Juni 2007 belegte sie bei den Deutschen Berglaufmeisterschaften in Müllheim (Baden) den zweiten Platz der Juniorinnen.

2008 wurde sie bei den Bayerischen Meisterschaften in Dillingen Vizemeisterin über 3.000 m der Juniorinnen.

2009 holte sie in Plattling den Titel der Niederbayerischen Meisterin über 1.500 m der Frauen sowie den zweiten Platz über 3.000 Meter. In München belegte sie bei den Bayerischen Meisterschaften den dritten Platz über 3.000 m der Juniorinnen.

2016 wurde Prager beim 17. Domlauf Zweite hinter Tina Fischl. Sie gewann das 12-km-Rennen der Frauen beim Dreiburgenland Marathon in Thurmansbang sowie den Frauenhauptlauf beim 8. Bad Birnbacher Sommernachtslauf. Bei den Bayerischen 10km Straßenlaufmeisterschaften belegte sie den sechsten Platz und wurde zusammen mit Susanne Ölhorn und Kathrin Bründl Bayerische Vize-Meisterin mit der Frauenmannschaft der LG Passau. Im Rahmen des Labertal-Laufes in Geiselhöring wurde sie am 3. Oktober 2016 Niederbayerische Straßenlaufmeisterin. Bei den Bayerischen Berglaufmeisterschaften im Rahmen des Jennerberglaufes am 9. Oktober 2016 in Königsee/Schönau (Oberbayern) wurde sie Bayerische Berglauf-Vizemeisterin und zugleich im Team der LG Passau mit Kathrin Bründl und Elena Maria Lindt Bayerische Berglaufmeisterin der Kategorie Mannschaft weiblich.

Weblinks