Passauer Ruderverein

Aus RegioWiki Niederbayern
(Weitergeleitet von Ruderverein Passau)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Passauer Ruderer beim traditionellen Anrudern. (Foto: Neusatz)

Der Passauer Ruderverein (PRV) ist ein Passauer Sportverein. Er wurde am 9. Juli 1874 als erster Ruderverein in Bayern aus der Taufe gehoben und hat derzeit rund 624 Mitglieder (Stand: August 2008). Als Vereinslokal dient ihm ein eigenes Bootshaus.

Geschichte

Der Passauer Ruderverein wurde am 9. Juli 1874 gegründet. Der PRV war zur Zeit seiner Gründung der erste Ruderverein in Bayern und der 13. Ruderverein in ganz Deutschland.

Im Jahr 1882 folgte die Gründung des Bayerischen Ruderverbandes, an der der PRV maßgeblich beteiligt war. Der Passauer Julius Kanzler wurde der erste Präsident. 1883 wurde außerdem der Deutsche Ruderverband gegründet, dem der PRV seit dem 9. Juni des selben Jahres angehört. Am 17. Dezember 1893 wurde der Donau-Regatta-Verband ins Leben gerufen. Hierbei war der Passauer Ruderverein maßgeblich beteiligt. Mit dem Passauer Kaufmann Max Kantner (1868–1931) stellte der PRV auch den ersten Präsidenten dieses Verbandes

Die Gründung der ersten Damenabteilung des PRV war am 6. Juni 1930. Zwei Jahre später richtete man die Deutschen Meisterschaft der Ruderer aus.

1952 wurde der Deutsche Rudertag in Passau abgehalten. 1961, richtete man den Dreiländerkampf Deutschland-Österreich-Jugoslawien im Kachlet-Stausee aus. 1978 folgte die Ausrichtung der 1. Achter-Langstreckenregatta, des Inn-River-Race, und 1982 die Ausrichtung der 10. Bayerischen Rudermeisterschaft sowie des Jugend-Dreiländerkampfes des BRV (Bayern-Österreich-Ungarn) und die erste Ausrichtung des Passauer Rudertriathlon – bestehend aus Rudern, Radfahren und Laufen.

Im Jahr 1984 wurde das neue Bootshauses mit seinem heutigen Erscheinungsbild eingeweiht. 1995 folgte die Einrichtung und Eröffnung des Fitness-Raumes im Bootshaus sowie die Ausrichtung der 1. Kneipen-Regatta. Im Jahr darauf schloss sich die 1. Medien-Regatta und 1998 die 1. Schüler-Regatta um die Stadtschulmeisterschaft an.

Das 125. Vereinsjubiläum feierte der Passauer Ruderverein 1999, als man ebenfalls eine Sprintregatta ausrichtete.

2000 feierte man das 70-jährige Bestehen der Damenabteilung. Außerdem richtete man die 1. Sprintregatta im Rahmen des Inn-River-Race aus. 2001 wurde der Fitnessraum im Bootshaus erwetert, 2002 das Zollbootshaus mit Grundstück angekauft und die Firmen-Regatta ausgerichtet. 2005 veranstaltete man den 1. Passauer Ruderherbst, einen Fortbildungslehrgang für Trainer und Übungsleiter.

2006 richtete man das 1. Passauer Drachenbootrennen aus, errichtete neue Steganlagen sowie im Jahr darauf auch einen Kinderspielplatz sowie ein Außenlager für Boote.

2008 wird der Passauer Felix Wimberger Junioren-Weltmeister. 2010 wird er Weltmeister im U19-Achter und 2012 Vize-Weltmeister im Achter als Schlagmann bei der U23 WM in Trakai. Im Jahr 2013 erreicht er die Bronze-Medaille bei der Europameisterschaft in Sevilla im Riemen-Vierer. Im Jahr 2014 wurde Felix Wimberger zum Schlagmann im Deutschlandachter von Bundestrainer Holtmeyer ernannt. Er gewann dabei die Europameisterschaft, die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft und das traditionsreiche Langstreckenrennen auf dem Nordostsee-Kanal.

Veranstaltungen

Aktuelle

Frühere

Vorstand

  • 1. Vorsitzender: Josef Lang
  • Stv. Vorsitzender (Sport): Roland Zellner
  • Stv. Vorsitzender (Finanzen): Karl-Heinz Zemmerich
  • Stv. Vorsitzender (Öffentlichkeitsarbeit): Andreas Gilg
  • Schriftführerin: Margarete Bernhardt

Kontakt

<map24 strasse="Innstr. 123" ort="Passau" plz="94036">PRV bei Map24</map24> <googleAddr strasse="Innstr. 123" plz="94036" ort="Passau">PRV bei Google Maps</googleAddr> Passauer Ruderverein v. 1874 e.V.
Innstraße 123
94036 Passau

Telefon: 0851-53330
Fax: 0851-9667753

E-Mail: vorstand@passauer-ruderverein.de
Internet: www.passauer-ruderverein.de

Siehe auch