Renate Zehner

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Renate Zehner im Jahr 2012.

Dr. Renate Zehner (* 12. März 1951) ist eine Passauer Ärztin sowie ehemalige Stadträtin (PaL). Sie ist verheiratet mit Prof. Dr. Jürgen Zehner und hat drei Töchter.

Leben und Wirken

Renate Zehner ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und führt gemeinsam mit ihrem Mann Prof. Dr. Jürgen Zehner die Arztpraxis Dr. Zehner in Passau. 2008 kandidierte sie bei der Passauer Stadtratswahl erfolgreich auf Listenplatz 6 der CSU und konnte in der Folge erstmals in den Stadtrat einziehen. Differenzen innerhalb der CSU-Fraktion – allen voran aufgrund der fehlenden Aufarbeitung der Niederlage bei der Stadtratswahl 2008 – führten letztendlich jedoch schon am 17. Oktober 2008 zu Zehners Fraktionsaustritt. Stattdessen trat sie der Passauer Liste bei, die eine Fraktionsgemeinschaft mit der FDP führte. Zehner waren am 13. Oktober bereits Andreas Dittlmann und Peter Pell sowie am 14. Oktober Ursula Karl-Hellwing vorangegangen.

In der Folge des Fraktionsaustritts musste Zehner am 29. Oktober 2008 nach eineinhalb Jahren auch als Vorsitzende der Frauenunion zurücktreten. Eigentlich wollte sie noch bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen im Frühjahr 2009 im Amt bleiben, allerdings war der Gegenwind aus der eigenen Vorstandschaft zu groß. Zehner folgte ihre bisherige Stellvertreterin Margret Eizenhammer als Vorsitzende nach.

Am 14. Januar 2013 kündigte Zehner an, die FDP/PaL-Fraktion nach viereinhalb Jahren wieder verlassen und zurück zur CSU wechseln zu wollen. Sie begründete ihren Schritt unter anderem mit der sich im Vorwahlkampf verschärfenden politischen Debatte; etliche Angriffe auf die CSU habe sie so nicht mittragen können. Zehner hatte auch schon des öfteren bei der CSU mitgestimmt und auch deren Kontakt zu Zehner, die nach wie vor CSU-Mitglied war, sei stets gut gewesen. Doch schon am 17. Januar machte Zehner einen Rückzieher und entschloss sich zum Verbleib in der FDP/PaL-Fraktion.[1] Einige CSUler legten ihr daraufhin den Parteiaustritt nahe. Bei der Stadtratswahl 2014 bewarb sie sich vor allem aus Zeitgründen nicht mehr für eine zweite Amtsperiode.

Auszeichnungen

Galerie

Einzelnachweise

  1. Artikel auf wochenblatt.de: „Zehner bleibt doch bei Passauer Liste – Dickl: ‚Sie soll aus der CSU austreten!‘“

Literatur