Pummerin (Passau)

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Die Pummerin ist die größte der acht Glocken des Stephansdoms zu Passau.

Sie hat einen Durchmesser von 232 cm und ein Gewicht von ca. 7.550 kg. Die Pummerin wurde am 11. Januar 1952 von der Glockengießerei Rudolf Perner gegossen und war die damals größte Kirchenglocke Westdeutschlands. Heute hängt sie einzeln in einer der beiden Glockenstuben des Südturms (in der anderen befindet sich die Stürmerin). Ihr Schlagton ist das fis°.

Literatur