Passauer Maidult 2012

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Die Passauer Maidult fand vom 27. April bis 6. Mai 2012 im Messepark in Passau-Kohlbruck statt und setzte mit rund 340.000 Gästen einen neuen Rekord bei den Besuchszahlen. Veranstalter war die Passau Event GmbH. Eine Mass Bier kostete 7,30 Euro.

Verlauf

Eröffnung

Der offizielle Anstich erfolgte am 27. April um 18 Uhr durch Oberbürgermeister Jürgen Dupper in der Stockbauer Hütt’n. Er brauchte dafür abermals drei Schläge – plus einem kleinen „Korrekturschlagerl“. Zu Gast bei der Eröffnung war auch sein Kollege aus Cagnes-sur-Mer, Louis Nègre. Weitere Gastdelegationen kamen unter anderem vom Minensuchboot Passau und aus dem mit den Halsern befreundeten Abruzzenort Scurcola Marsicana. Zur Eröffnung gab es von 15 bis 16 Uhr halbe Fahrpreise an allen großen Fahrgeschäften. Zuvor war bereits das neue Eingangstor geweiht worden, das bunt beleuchtet alle Dultbesucher willkommen hieß. Bereits am ersten Wochenende kamen mehr als 100.000 Besucher nach Kohlbruck.

Trachten- und Schützenumzug

Am Sonntag fand traditionell der Passauer Dultumzug statt. Dabei zogen rund 3.000 Trachtler, Goldhaubenfrauen, Schützen und Musikanten durch die Stadt – sie kamen aus Bayern, Österreich, Tschechien und Ungarn. Nach einem Gottesdienst im Dom machten sie sich vom Domplatz aus auf den Weg. In der Ludwigstraße wurde jeder der mehr als 100 Vereine von einem Moderator den Zuschauern vorgestellt wurde. Unter den Gästen war auch eine Delegation aus der Partnerstadt Cagnes-sur-Mer.

Feuerwerk

Das diesjährige Feuerwerk bestand aus 200 Kilo Explosivstoff und dauerte ab 22 Uhr zehn Minuten. Abgebrannt wurde es von unterhalb des Passauer Erlebnisbades. Mit Kalibergrößen von 80 bis 210 Millimetern wurden Steighöhen von bis zu 180 Meter erreicht.

Weiterer Verlauf und Bilanz

Am 30. April war bis 18 Uhr Tag der Familie, am 2. Mai wurde ab 22 Uhr ein großes Brilliant-Feuerwerk abgefeuert und am 3. Mai war Tag der Betriebe. Insgesamt ging die Maidult 2012 mit rund 340.000 Gästen als bisherige Rekorddult in die Geschichte ein: Nach Schätzung des Veranstalters Passau Event GmbH waren es 340.000 Besucher und damit 5.000 mehr als die ebenfalls geschätzten 335.000 der bisherigen Rekorddult 2007. Grund für dieses gute Ergebnis waren unter anderem das Wetter, das an allen Tagen fast optimal mitgespielt hat, sowie die günstige Feiertagslage: Der Montag vor dem Maifeiertag am Dienstag wurde als stärkster Abend der gesamten Dultwoche registriert, gefolgt von den beiden Samstagen und dem letzten Freitag.

Fahrgeschäfte und Schankbetriebe

Neben dem Passauer Dultstadl gab es mit der Stockbauer Hütt’n, der Wein- und Weißbierhütte Karlstetter, der Bauer Hütt’n, der Dultschänke und dem Faun-Truck noch fünf weitere Schankbetriebe. Mit dem Power Tower kamen bei dieser Dult ein Unikat und mit The King und Freddy’s Circus zwei Neuheiten zusammen. Dem in Italien montierten Clown-Palast „Freddys Circus“ erteilte der eigens aus Bonn angereiste Schaustellerpfarrer Martin Fuchs im Rahmen der Maidult den Segen. Zudem waren noch folgende Fahrgeschäfte waren vertreten: Playball, Fahrt zur Hölle, Top Spin, Riesenrad, Wilde Maus, Autosscooter, Roll Over, Pirateninsel, Kinder-Traumschleife, Passauer Pemperlprater, Bungee-Trampolin, Orientreise

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Passauer Dult

Maidult:
2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Herbstdult:
2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018