Passauer Maidult 2007

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über die Passauer Maidult 2007.

Die Passauer Maidult 2007 fand vom 27. April bis 6. Mai 2007 im Messepark in Passau-Kohlbruck statt. Veranstalter war die Passau Event GmbH. Eine Mass Bier kostete 5,95 Euro.

Verlauf

Eröffnung

Die diesjährige Passauer Maidult fand bereits zum vierten Mal auf dem neuen Gelände in Kohlbruck statt. Der diesjährige Festzug am 27. April vom Eingang der Dreiländerhalle auf den Platz war laut dem Dult-Manager der Passau Event GmbH, Max Lindinger, einer der größten, den es in Kohlbruck bis dahin gegeben hat. Danach zapfte Oberbürgermeister Albert Zankl um 18 Uhr an.

Maibaumklau

Der 21 Meter hohe Maibaum wurde dieses Jahr von einem Event-Team des Radiosenders Antenne Bayern rund um Moderator Stefan Meixner geklaut. Nach zähen Verhandlungen einigte man sich auf eine kuriose Auslöse: Der komplette Maibaum wird in Zuckerwatte gepackt und muss vor dem Aufstellen erst von den Passauern freigegessen werden. Zur Belohnung gab es dann 1.000 Liter Freibier von Schneider Weisse. Die Passauer Neue Presse legte zusätzlich 1.000 Paar Weißwürste samt 1.000 Brezen obendrauf.

Weiterer Verlauf

Am traditionellen Trachten- und Schützenumzug am 29. April waren 4.000 Teilnehmer und in etwa genau so viele Zuschauer vom Domplatz aus durch die Alt- und Innenstadt unterwegs. Das waren bei weitem mehr als noch im letzten Jahr. Der Familien- und Kindertag fand wie gewohnt am Tag darauf statt. Am Mittwoch, den 2. Mai hätte es dann ab 22 Uhr wieder das traditionelle Maidult-Feuerwerk geben sollten. Weil das Gelände rund um die Dult aufgrund Regenmangels äußerst trocken war, fand dieses jedoch erstmals seit Jahren nicht statt. Als Alternative dafür ließ man glühende Heißluftballons über dem Messegelände aufsteigen. Am Donnerstag, den 4. Mai war Seniorennachmittag und Tag der Betriebe.

Fahrgeschäfte und Schankbetriebe

Neben dem Passauer Dultstadl gab es mit der Passauer Bierhütt’n, der Wein- und Weißbierhütte Karlstetter, der Dultschänke und dem Faun-Truck noch vier weitere Schankbetriebe. Neben dem erstmals in Passau gastierenden „High Energy“ warenf olgende Fahrgeschäfte vertreten: das Hof-Freu-Haus, der Autoscooter, das Geisterschloss, der Top Spin, der Cyber Space, der Roll Over, der Hawaii Swing, die Wilde Maus, die Hex’n Wippn, das Riesenrad, der Kristall Palast, der Fantastical Trip, die Orient-Reise, die Pirateninsel, die Mäusestadt, das Kinderkarussell und der Kinderflug.

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Passauer Dult

Maidult:
2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Herbstdult:
2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018