Marlene Morreis

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marlene Morreis

Marlene Morreis (* 21. Dezember 1976 in Schärding) ist eine deutsch-österreichische Schauspielerin.

Leben und Wirken

Marlene Morreis wurde 1976 in Schärding in Oberösterreich geboren, wuchs in Gattern auf und kam mit 14 Jahren nach Passau. Nach dem Abitur studierte sie in München Nordische Philologie und Germanische Altertumskunde. Ihre wahre Berufung hat sie jedoch im Schauspiel gefunden. Nach einem Aufenthalt in Alaska begann Morreis 2005 ein Schauspielstudium an der New School For Drama in New York, das sie 2008 mit einem Master of Fine Arts erfolgreich abschloss.

Erste Erfahrungen als Schauspielerin sammelte sie jedoch schon viel früher: Ab 2000 war sie im Kultmusical „Der Watzmann ruft“ im Lustspielhaus in München ( bei Till Hofmann) zu sehen und im Jahr 2002 spielte sie im Spielfilm „Running Out Of Cool“ von Klaus Lemke mit, der den Publikumspreis beim Frankfurter Filmfest gewann. Morreis ist auch heute sowohl im Theater als auch vor der Kamera zu Hause, etwa in der ZDF-Vorabendserie „Schafkopf oder A bissel was geht immer“ in der Rolle der liebenswert-sturen Anwältin Sandra Koch

Literatur