Marinekameradschaft Landau a. d. Isar

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Marinekameradschaft nutzt das Boot als Vereinsheim.

Die Marinekameradschaft Landau a. d. Isar e.V. (MK) wurde am 28. Januar 1984 gegründet und ist eine deutsche Marinekameradschaft. Sie bringt sich aktiv im gesellschaftlichen Leben ein, veranstaltet Ausstellungen, organisiert Konzerte von Marinemusikkorps und beteiligt sich an Friedenswallfahrten.

Geschichte

Die Vereinigung wurde am 28. Januar 1984 gegründet. 1994 holte die Marinekameradschaft die ehemalige „H 11“, das 1952 für die US-Navy in Bremen gebaute und 1956 der Bundesmarine übergebene Schiff, nach Landau. Es wurde für die Marinekameraden zum Vereinsheim und Landau so zum südlichsten Stützpunkt der Marine.

„Wegen unseres Schiffs, das mit einem Schwertransporter durch die Straßen nach Landau gefahren wurde, kam es sogar zu einem Auffahrunfall, weil ein Autofahrer glaubte, seinen Augen nicht trauen zu können“, sagt der Vorstand der Marinekameraden, Walter Baumann. Mit dem Vorhaben, ein Schiff zu ihrem Vereinsheim zu machen, ist der Vereinigung ein großer Coup gelungen.

Damals entschlossen sich die Kameraden, in Landau eine selbstständige Marinekameradschaft zu gründen. Vorher war man mit der MK „Admiral Graf Spee“ Straubing, Landau und Wallersdorf zusammengeschlossen. Die Landauer Marinekameraden im deutschen Marinebund wollten eigene Wege gehen. Sie trennten sich von der MK Admiral Graf Spee und gründeten einen Verein, der von Lothar Steiger geführt wurde mit dem Ziel, die Kameradschaft auch fern der Weltmeere zu pflegen, die Gedanken der Seefahrt weiterzuführen und mit anderen Soldatenverbänden zusammenzuarbeiten.

Anfangs fanden die Mariner im Lokal Schwarzen Adler ein Vereinslokal. Doch bald wurde dies zu klein für die vielen Mitglieder. Die Idee des Schiffskaufs entstand. Die Landauer fragten bei der Bundesmarine und beim Deutschen Marinebund für ein ausgemustertes Schiff an. „Wir hatten drei Schiffe zur Auswahl, ein Landungsboot, ein Minensuchboot oder die H 11“, erzählt Baumann. Und die Wahl fiel auf das Küstenwachboot H 11.

Vorstand

  • 1. Vorsitzender: Walter Baumann

Kontakt

<map24 strasse="Königsbergerstraße 20" plz="94405" ort="Landau a. d. Isar">Marinekameradschaft Passau bei Map24</map24> <googleAddr strasse="Königsbergerstraße 20" plz="94405" ort="Landau a. d. Isar">Marinekameradschaft Passau bei Google Maps</googleAddr> Marinekameradschaft Landau a. d. Isar e. V.
Königsbergerstraße 20
94405 Landau a. d. Isar

E-Mail: info@mk-landau.de
Internet: www.mk-landau.de

Siehe auch

Literatur