Landrat (Passau)

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Landrat von Passau ist Organ und Hauptverwaltungsbeamter des niederbayerischen Landkreises Passau. Er vertritt den Landkreis nach außen und leitet auch das Landratsamt Passau. Seit 2008 hat Franz Meyer (CSU) dieses Amt inne. Ihm zur Seite stehen Raimund Kneidinger als 1. sowie Gerlinde Kaupa und Klaus Jeggle als weitere Stellvertreter.

Rechtliche Grundlagen

Der Landrat ist ein Wahlbeamter („Beamter auf Zeit“). Er wird alle sechs Jahre gemeinsam mit dem Kreistag von den Bürgern des Landkreises Passau gewählt. Zu seinen Aufgaben gehört es, die Sitzungen des Kreistages zu leiten, dessen Beschlüsse auszuführen und die Geschäfte der laufenden Verwaltung zu erledigen. Die Besoldung des Landrats regelt die jeweilige Kommunalbesoldungsverordnung.

Der Landrat hat drei Stellvertreter. Der bedeutenste Posten ist dabei der des ersten Stellvertreters, der geheim und schriftlich gewählt werden muss. Er hat Entscheidungsgewalt und vertritt den Landrat offiziell im Amt. Die beiden anderen sind „weitere Stellvertreter“ repräsentieren den Landkreis lediglich bei offiziellen Terminen.

Übersicht

Nr. Name von bis Partei Anmerkung
Heinz Wagner 1946 1946  
Johann Karl 1946 1964  
Dr. Dr. Adolf Oswald  
Fritz Gerstl 1964 1970 SPD  
Baptist Kitzlinger 1972 1990 CSU  
Hanns Dorfner 1990 2008 CSU  
Franz Meyer 2008 CSU  

Siehe auch

Literatur

  • PNP: Na endlich sagt Meyer ja. In: Passauer Woche vom 28. Februar 2007 (S. 3)
  • Stefan Dorner: CSU läutet Countdown für die 3. Dynastie ein. In: Passauer Neue Presse vom 6. März 2007 (S. 29)

Weblinks