Kulturpreis des Landkreises Passau

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kulturpreise des Landkreises Passau.

Der Kulturpreis des Landkreises Passau wird alljährlich an verdiente Persönlichkeiten des kulturellen Lebens verliehen. Er wurde 1992 vom damaligen Landrat Hanns Dorfner ins Leben gerufen.

Zielsetzung

Der Preis wird für hervorragende Leistungen auf kulturellem, künstlerischem und wissenschaftlichem Gebiet verliehen.

  • Kulturelles Gebiet: Im Blickpunkt stehen die Organisation von Veranstaltungen der Heimat-, Brauchtums- und Denkmalpflege, der Pflege der Volksmusik sowie das Engagement im Bereich der Jugendförderung und der Erwachsenenbildung.
  • Künstlerisches Gebiet: Ausgezeichnet werden ausschließlich eigenschöpferische Arbeiten der bildenden Kunst, der Musik und der Literatur.
  • Wissenschaftliches Gebiet: Im Vordergrund stehen Forschungen zur Kultur-, Geistes-, Kirchen- und Kunstgeschichte sowie zur Heimat- und Volkskunde des Landkreises.

Ablauf

Jeder Bürger des Landkreises kann bei seiner Gemeinde Vorschläge für die Preisträger des nächsten Jahres einreichen. Die Auszuzeichnenden müssen nicht im Landkreis leben, aber sie sollen in engem Bezug zum Passauer Land stehen. Nominiert werden die Preisträger vom unabhängigen Kulturpreis-Beirat. Dieser schlägt dem Schul- und Kulturausschuss die Menschen, Gruppen oder Einrichtungen vor. Dann ergeht ein Empfehlungsbeschluss an den Kreistag des Landkreises Passau.

Im Haushalt stehen für den Preis jährlich 20.000 Euro zur Verfügung, der alljährliche Nachwuchsförderpreis ist mit 2.500 Euro dotiert und geht an Preisträger unter 30 Jahren. Die Überreichung erfolgt traditionell im Herbst bei einem Festakt.

Ein wichtiger Bestandteil der Kulturförderung sind regelmäßige Atelierbesuche, die unter anderem den Ankauf von Kunstwerken vorbereiten. Diese Werke werden in der Landkreisgalerie auf Schloss Neuburg ausgestellt.

Verleihungen

Träger

Kulturelles Gebiet

Künstlerisches Gebiet

Literatur

Musik

Bildende Kunst

Wissenschaftliches Gebiet

Nachwuchsförderpreis

Literatur

Weblinks