Kathrin Gruber

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathrin Gruber

Kathrin Gruber (* in Salzweg) ist seit April 2010 Volksmusikpflegerin der Stadt Passau. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Leben und Wirken

Die in Salzweg geborene Kathrin Gruber kam durch ihren Vater zur Volksmusik, der sehr engagiert beim dortigen Trachtenverein ist. Er vererbte ihr die Liebe zur Musik und zum Brauchtum. Zur Kommunion bekam sie die erste Steirische Harmonika. Noch heute ist sie beim Salzweger Trachtenverein und auch im Patenverein Kellberg. Gruber ist ein Teil des „Soizweger Zwoagsangs“, zusammen mit Gabi Schweizer feierte sie 2013 zehnjähriges Jubiläum.

Gruber ist gelernte Sekretärin und spielt vier Instrumente: die Diatonische Harmonika, Gitarre, Tuba und Harfe. 2010 wurde sie auf Vorschlag ihres Vorgängers Herbert Wallner Volksmusikpfleger der Stadt Passau. Sie ist eine der jüngsten sowie eine der wenigen weiblichen Volksmusikpfleger Bayerns.

Seit 1. Mai betreibt Kathrin Gruber gemeinsam mit ihrem Mann den Streiblwirt. Seit 2017 ist sie Fahnenmutter der Freiwilligen Feuerwehr Heining. Ihre Vorgängerin in diesem Ehrenamt war 48 Jahre lang bis zu ihrem Tod Paula Huber.

Literatur