Königlich privilegierte Feuerschützen-Gesellschaft Passau

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist noch besonders ausbaufähig.
Dieser Artikel ist leider noch sehr kurz und wurde daher als besonders ausbaufähig markiert. Wenn Sie mehr zum vorliegenden Thema wissen, dann helfen Sie bitte mit, die Inhalte zu vervollständigen. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.
Eine Kanone bei Passau PArockt! (2013).

Die Königlich privilegierte Feuerschützen-Gesellschaft Passau (FSG) ist ein Passauer Schützenverein und eine der ältesten ihrer Art in Deutschland. Sie wurde im Jahre 1379 gegründet, hat derzeit rund 350 Mitglieder und gehört dem Schützengau Passau Stadt und Land an.

Geschichte

Sparten

  • Vorderladerschützen
  • Böllergruppe
  • Jugendgruppe
  • Luftpistole
  • Luftgewehr
  • Sportpistole KK .22
  • Sportgewehr KK .22
  • Sportpistole/-revolver Großkaliber
  • Gewehr Großkaliber
  • Unterhebelrepetierer (KK und Großkaliber)

Veranstaltungen

Jeden Montag findet von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr der wöchentliche Vereinsabend der Schützen im Vereinslokal (Gaststätte Schützenhaus) statt. Die Schießstände sind, wenn keine anderen Veranstaltungen angesetzt sind, täglich außer Dienstags und Donnerstags von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Die 100-Meter-Stände sind für Großkaliber von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Vorstand

  • 1. Schützenmeister: Lothar Steil
  • 2. Schützenmeister: Ulrich Stühler
  • Schatzmeister: Hans-Joachim Ramisch
  • Schriftführer: Günter Scholz

Kontakt

<map24 strasse="Schützenstraße 25" plz="94034" ort="Passau">FSG Passau bei Map24</map24> <googleAddr strasse="Schützenstraße 25" plz="94034" ort="Passau">FSG Passau bei Google Maps</googleAddr> Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft von 1379
Schützenstraße 25
94034 Passau

Telefon: 0851/94416-40
Fax: 0851/94416-32

E-Mail: mail@fsg-passau.de
Internet: www.fsg-passau.de