Junge Kunst Passau

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Junge Kunst Passau ist ein Passauer Kunstwettbewerb, der seit 1996 jedes Jahr von der Sparkasse Passau in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Passau und dem Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Niederbayern durchgeführt wird. Es ist der einzige Kunstwettbewerb Niederbayerns.

Allgemein

Ziel des Kunstprojekts Junge Kunst ist es, auf die junge Kunstszene der drei aneinander grenzenden Länder durch Ausstellung und Dokumentation aufmerksam zu machen und den Künstlern damit den Einstieg in das Kunstgeschehen zu ermöglichen. Es werden in erster Linie jene Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die im renommierten Kunstbetrieb noch kaum Fuß gefasst haben. Bisher wurde der Preis acht Mal vergeben.

Einzige Teilnahmebeschränkung ist, dass das Atelier oder der Wohnort des Künstlers in Niederbayern, in Südböhmen oder in Oberösterreich sein muss. Eine Altersbeschränkung besteht nicht.

Junge Kunst 2008

Jury

Preisträger

  • Iris Nitzl (Niederbayern)
  • Lena Maliska (Südböhmen)
  • Fritz Radlwimmer (Oberösterreich)

Die Gemeinschaftsausstellung der Preisträger wurde am Donnerstag den 24. Juli 2008 um 19:00 Uhr eröffnet. Sie war vom 25. Juli bis zum 31. August 2008 in der Kapelle St. Anna in Passau zu sehen.

Siehe auch

Literatur