Julbach

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julbach
Das Wappen von Julbach


Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Niederbayern
Landkreis: Rottal-Inn
Höhe: 383 m
Fläche: 11,27 km²
Einwohner: 2.307 (30. Juni 2013)
Postleitzahl: 84387
Vorwahl: 08571
Kfz-Kennzeichen: PAN
Website: www.julbach.de
Erster Bürgermeister: Elmar Buchbauer (CSU)

Julbach ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn.

Lage

Die Gemeinde Julbach liegt am Rand eines breiten Talbeckens nicht weit vom Zusammenfluss von Inn und Salzach etwa 6 km westlich von Simbach am Inn bzw. 7 km von Braunau sowie 20 km von Burghausen und 27 km von der Kreisstadt Pfarrkirchen entfernt. Julbach liegt nahe am Schnittpunkt der Bundesstraßen B 20 mit der B 12, der künftige Bundesautobahn 94, und besitzt außerdem eine eigene Bahnstation an der Bahnstrecke München-Simbach.

Die Pfarrkirche St. Bartholomäus

Ortsteile

Ortsteile sind Bruckmühl, Buch, Hart, Holzen, Julbach, Kollberg, Leimgrub, Maierl, Mehlmäusl, Mooswinkl, Oberjulbach, Oberschwemm, Reith, Rußbrenn, Seibertsloh, Unterschwemm und Untertürken.

Geschichte

Wichtige Daten

  • 1078: Erste urkundliche Erwähnung durch „Raffolt de Jugilbache"
  • 1108 und 1112: Wernhart von Julbach tritt hervor (Erbauer der Burg Julbach)
  • 1377: Verpfändung der Herrschaft Julbach an die Herzöge von Landshut
  • 1382: Die Herrschaft Julbach kommt in den Besitz der Landshuter Herzöge
  • 1484: Bau der Kirche „St. Bartholomäus" in Julbach
  • 1504: Zerstörung der Burg Julbach durch pfälzische Truppen
  • 1803: Das Pfleggericht Julbach wird zum Landgericht Simbach
  • 1824: Bildung einer Gemeinde Julbach
  • 1902: Die 1864 errichtete Expositur wird zur Pfarrei Julbach erhoben.

Gemeindewappen

Julbach war Mittelpunkt einer Adelsherrschaft, die sich in den Händen der Grafen von Julbach, dann der Grafen von Schaunberg befand, ehe sie an das herzögliche Haus Bayern überging. Seitdem bildete Julbach ein herzögliches Pfleggericht.

Das Wappen der Schaunberger zeigte einen mehrfach von Rot und Silber geteilten Schild mit aufgelegtem blauen Sparren. Als lokales Kennzeichen wurde das Attribut des Julbacher Kirchenpatrons St. Bartholomäus, das Messer, gewählt. Die Farben des Schildhauptes (Silber-Blau) erinnern daran, dass Julbach lange Zeit Sitz eines herzöglichen Amtes war. Das Wappen wird seit 1969 geführt.

Politik

Bürgermeister

  • Bei der Kommunalwahl 2014 wurde der bisherige Bürgermeister Elmar Buchbauer (CSU), mit 87,34 % der abgegebenen Stimmen als 1. Bürgermeister wiedergewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 53,91 %.
  • 2. Bürgermeister ist Hans-Peter Brodschelm (SPD)
  • 3. Bürgermeisterin ist Edeltraud Kreil (CSU)

Gemeinderat

Der Gemeinderat hat 14 Mitglieder (+ 1. Bürgermeister) und folgende Sitzverteilung:

  • CSU: 5 Sitze (+ 1. Bürgermeister) (2008: 5)
  • SPD: 5 Sitze (2008: 5)
  • FWG: 2 Sitze (2008: 2)
  • UWG: 2 Sitze (2008: 2)

Tourismus

Julbach ist Teil des Projekts Ausflugserlebnis Unterer Inn, zu dem sich 2009 14 Orte am Unteren Inn zusammengeschlossen haben. Die aus dem gemeinsamen Kulturraum entlang des Inn entstandenen historischen und aktuellen Verbindungen sollen damit aufgezeigt, betont und verstärkt werden.

Sehenswürdigkeiten

  • Pfarrkircbe St. Bartholomäus. Sie wurde 1484 erbaut und ist barock ausgestattet.
  • Schlossberg (Julbach), hier befand sich die Burganlage der Grafen von Julbach.

Bildung und Erziehung

  • Grundschule Julbach (Grafen von Schaunberg Schule), erbaut 1906 bis 1907, 1957/1958 erweitert, 1990 umgebaut
  • Kindergarten St. Michael

Vereine

  • Arbeiterwohlfahrt Julbach
  • Bayerischer Bauernverband (BBV) - Ortsverband Julbach
  • Burgfreunde zu Julbach
  • CARITAS - Pfarrcaritas f.d. Pfarrei Julbach
  • CSU - Ortsverband Julbach
  • EC-Julbach, Eis-/Stockschützenverein
  • FC Julbach-Kirchdorf
  • Freie Wählergemeinschaft (FWG) - Ortsverband Julbach
  • Freiwillige Feuerwehr (FFW) Julbach
  • Ju-Jutsu Julbach
  • Katholischer Frauenbund Julbach
  • Krieger- und Soldatenkameradschaft Julbach
  • Obst- und Gartenbauverein Julbach
  • Pferdefreunde Julbach
  • Reservistenkameradschaft Julbach
  • Schlossbergschützen Julbach
  • SPD - Ortsverband Julbach
  • SV-Julbach
  • Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Julbach
  • VdK Julbach/Kirchdorf a. Inn
  • Wander- und Motorsportclub Julbach


Städte und Gemeinden im Landkreis Rottal-Inn
Wappen Landkreis Rottal-Inn.png

ArnstorfBad BirnbachBayerbachDietersburgEggenfeldenEgglhamEringFalkenbergGangkofenGeratskirchenHebertsfeldenJohanniskirchenJulbachKirchdorf am InnMalgersdorfMassingMitterskirchenPfarrkirchenPostmünsterReutRimbachRoßbachSchönauSimbach am InnStubenbergTannTrifternUnterdietfurtWittibreutWurmannsquickZeilarn