Josef Zormaier

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Josef Zormaier (* 7. September 1924 in Passau) war ein Passauer Hofapotheker und Stadtrat.

Leben und Wirken

Josef Zormaier wurde als Sohn des Hofapothekers Georg Zormaier geboren. Er legte sein Abitur 1943 an der Oberrealschule Passau ab und wurde daraufhin als Funker in den Kriegsdienst nach Frankreich einberufen. Ab August 1945 absolvierte er ein eineinhalbjähriges Praktikum in der Apotheke seines Vaters. Und studierte daraufhin Naturwissenschaften an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Passau und Pharmazie an der Universität Erlangen. Seine Approbation erhielt er am 1. November 1951 in der väterlichen Apotheke, die er zum 1. Januar 1963 übernahm.

Josef Zormaier heiratete 1962 Ingrid Degen, die ihm zwei Töchter und Sohn Wolfgang (* 1964) gebar, der die Hofapotheke seit 1998 führt.

Von 1978 bis 1990 wurde Josef Zormaier für die CSU in den Passauer Stadtrat gewählt. Darüber hinaus beschäftigte er sich intensiv mit der Erforschung der Geschichte der Hofapotheke und der Familie Pummerer, worüber er zwei Werke veröffentlichte.

Publikationen

  • Die Passauer Hofapotheke. In: Ostbairische Grenzmarken XXVIII, Passau 1986 (S. 31-58)
  • Genealogie und Familienchronik der Pummerer und Haertl. (mit Rupprecht Haertl), Bocholt/Passau 1993

Auszeichnungen

Literatur