Josef Haas (Falkenberg)

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Haas (* 9. März 1954 in Kasten) ist ein niederbayerischer Unternehmer. Er ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Haas Fertigbau GmbH in Falkenberg und Vorsitzender der Josef-Haas-Stiftung.

Leben und Wirken

Josef Haas wurde am 9. März 1954 als dritter Sohn der Zimmererfamilie Haas in Kasten geboren, gemeinsam mit Zwillingsschwester Hildegard. Später erlernte er im väterlichen Betrieb das Zimmererhandwerk und absolvierte die Meisterschule in Tübingen. 1976 gründete er mit Bruder Xaver als Gesellschafter zu gleichen Teilen die damalige Haas Holzbau GmbH. Er war der Techniker, mehr auf die Produktion und Montageorganisation spezialisiert, während Bruder Xaver sich auf den Vertrieb und die kaufmännischen Themen spezialisiert hatte. Seine Schwerpunkte sind vor allem innerbetriebliche Funktionen, bei denen die technische Erfahrung von Produkt, Produktion und Montage von Nöten ist.

1996 gründete Josef Haas die gleichnamige Stiftung. Mit dieser unterstützt er die Aus- und Weiterbildung junger Leute in holzverarbeitenden Berufen. Um die Qualität der praktischen Schulausbildung zu erhöhen, wurde die Josef-Haas-Lehrwerkstatt an der Berufsschule Pfarrkirchen gebaut und mit maschinellen Anlagen ausgestattet. Darüber hinaus werden jährlich Stipendien vergeben. Für sein soziales Engagement erhielt Josef Haas anlässlich seines 60. Geburtstages 2014 das Bundesverdienstkreuz.

Auszeichnungen

Literatur