Horst Matschiner

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horst Matschiner (Foto: Peter Geins)

Horst Matschiner (* 1. September 1962 in Grafenau) ist Kulturamtsleiter der Stadt Passau.

Leben und Wirken

Horst Matschiner absolvierte 1982 sein Abitur am Landgraf-Leuchtenberg Gymnasium in Grafenau. Nach einer zweijährigen Wehrdienstzeit begann er sein Studium an der Bayerischen Beamtenfachhochschule in Hof und wurde nach erfolgreichem Studienabschluss als Diplom-Verwaltungswirt vom Landratsamt Freyung-Grafenau zum Luftamt Südbayern nach München versetzt. Hier war er am damaligen Flughafen München Riem in der Luftsicherheitsstelle tätig.

Matschiner verlies 1989 München und wechselte in das Ordnungsamt der Stadtverwaltung Passau, wo er für Brand- und Katastrophenschutz zuständig war. Nach kurzer Zeit wurde er in das Büro von Oberbürgermeister Willi Schmöller versetzt, wo er für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungsplanung verantwortlich war. 1997 wechselte Matschiner als Abteilungsleiter in das städtische Jugendamt und arbeitet hier im Bereich Kindergärten und wirtschaftliche Jugendhilfe. In diesen Jahren absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium Soziales Management in München und Moskau und erlangte den akademischen Grad Magister für Soziales Management.

2004 wechselte Matschiner zur St.-Johannis-Spital-Stiftung als Geschäftsführer des Seniorenstifts Stadt Passau. Hier leitete er die beiden Seniorenheime St.-Johannis-Spital und Bürgerliches Heiliggeist Spital.

Seit 2015 wirkt er als Leiter des Kulturamtes| der Stadt Passau mit seinen vier Abteilungen.

Horst Matschiner war bereits in jungen Jahren ehrenamtlich engagiert. Als 16-Jähriger wurde er zum jüngsten Pfarrgemeinderat in Grafenau gewählt. Seit 2003 ist er als Erster Vorsitzender der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e.V. tätig und hat maßgeblich den Bau und Betrieb von verschiedenen Wohnheimen und Behinderteneinrichtungen in der Region Passau initiiert. Daneben ist Matschiner seit 2004 beschließendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Passau. Auch als Schöffe des Jugendschöffengerichts Passau war er über 10 Jahren tätig. Bei der IHK Niederbayern ist er seit 2005 als Prüfer tätig. Matschiner wurde 2009 in die Lamplbruderschaft aufgenommen, wo er als Vorstandsmitglied engagiert ist. Daneben ist er bereits über 20 Jahre in der Vorstandschaft des Motorsportclub Passau tätig.

Horst Matschiner ist seit 1991 mit Bärbel Benkenstein-Matschiner verheiratet und lebt in Passau.

Auszeichnungen