Heinz Werner

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Werner (* 22. Januar 1931 in Gablonz, Böhmen) ist ein evangelisch-lutherischer Geistlicher.

Leben und Wirken

Nach der Vertreibung aus der Heimat beschloss er, Pfarrer zu werden. 1959 ordiniert, wirkte er von 1962 bis 1974 in Flossenbürg, dann in Weiden (Oberpfalz) und wurde 1980 Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Zwiesel, wo er bis 1991 tätig war.

Werner lebt mit seiner Frau in Zwiesel, hat vier Söhne und zwei Töchter und ist ein begeisterter Anhänger von Dietrich Bonhoeffer. Er hat sich, wie bei der Verleihung des Bundesverdienstordens 2009 erwähnt wurde, in hohem Maße um die Wahrung der Vergangenheit und des Gedenkens im ehemaligen Konzentrationslager Flossenbürg sowie um die Völkerverständigung im Grenzbereich zwischen Bayern und Tschechien und um die Ökumene insgesamt verdient gemacht.

Auszeichnungen

Weblinks