Heinz Hermann Thiele

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Heinz Hermann Thiele (* 2. April 1941 in Mainz) ist ein deutscher Unternehmer und unter anderem Eigentümer der Knorr-Bremse AG.

Leben und Wirken

Der gebürtige Mainzer begann seine Karriere bei Knorr 1969 als juristischer Sachbearbeiter in der Patentabteilung und durchlief danach verschiedene leitende Positionen in dem Weltunternehmen. 1985 wurde er Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und später Mehrheitsgesellschafter. Von 1987 bis 2007 war er Vorstandsvorsitzender und wechselte danach in den Aufsichtsrat.

2006 wurden seine Verdienste für eine Knorr-Niederlassung in Aldersbach mit dem Ehrenring des Landkreis Passau gewürdigt. In einem Ranking des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ wurde er im Herbst 2014 mit geschätzten 3,6 Milliarden Euro Vermögen auf Rang 30 der reichsten Deutschen gelistet. 2014 erwarb er den historischen Bergfried in Passau.

Auszeichnungen

Literatur

Weblinks