Freibad Simbach am Inn

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Freibad in der Stadt Simbach am Inn. Für das Freibach im Markt Simbach klicken Sie bitte hier!
Blick auf das Becken des Simbacher Freibads.

Das Freibad Simbach am Inn (kein offizieller Name) ist ein 1964 eröffnetes Freibad in der Stadt Simbach am Inn im Landkreis Rottal-Inn. Es befindet sich in der Gollinger Straße. Sein Aluminiumschwimmbecken war das erste in ganz Deutschland.

Geschichte

Offiziell eingeweiht wurde das Simbacher Freibad am 18. Juli 1964. Es hatte damit das erste Aluminiumschwimmbecken Deutschlands. Die Aluminiumkonstruktion kostete die Stadt 500.000 DM und wurde zusätzlich mit 70.000 DM aus Bundes- und Landesmitteln bezuschusst. Das Becken ist exakt 50 Meter lang und 13,5 Meter breit. Durch den abfallenden Boden reicht die Tiefe von 90 Zentimetern bis 2,10 Metern.

Im Laufe der Jahre wurden dem Umfeld des Beckens ein Beachvolleyballplatz und ein Verkaufskiosk hinzugefügt.

Literatur

Weblinks