Franz Meyer

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Pnp-28-12-2011-meyer.JPG
Franz Meyer (Foto: Jäger)

Franz Meyer, vollständig Franz Xaver Meyer[1], (* 13. Mai 1953 in Vilshofen) ist Landrat von Passau. Er ist Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU), Finanzstaatssekretär a.D. sowie Stadtrat in Vilshofen und Kreisrat des Landkreises Passau. Meyer ist verheiratet und hat drei Kinder.

Leben und Wirken

Schule und Ausbildung

Franz Meyer besuchte die Volksschule in Windorf und anschließend die Landwirtschaftliche Berufsschule Vilshofen, wo er die landwirtschaftliche Gehilfenprüfung ablegte. Die Berufsaufbauschule in Vilshofen schloss er mit der Fachschulreife ab und ging danach an die Landwirtschaftsschule Passau, wo er seine schulische Laufbahn als Staatlich geprüfter Wirtschafter beendete.

Politische Karriere

Seit 1974 war Meyer Mitarbeiter der CSU-Geschäftsstelle in Passau und ab 1977 Bundeswahlkreisgeschäftsführer der CSU in Passau. Von 1997 bis 2017 war er Kreisvorsitzender der CSU Passau-Land und seit 2005 stellvertretender Bezirksvorsitzender der CSU Niederbayern. 2003 wurde er darüber hinaus als Schriftführer in das Präsidium der CSU gewählt, von 2001 bis 2003 war er Beisitzer im Parteivorstand.

Schon seit 1978 sitzt Meyer im Kreistag des Landkreises Passau und von 1990 bis 1996 war er stellvertretender Landrat. Seit 1996 ist Meyer auch Stadtrat von Vilshofen an der Donau. Am 23. Oktober 1990 wurde er erstmals in den Bayerischen Landtag gewählt. Dort wirkte dort von 1998 bis 2003 als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verwaltungsreform der CSU-Landtagsfraktion und von 14. Oktober 2003 bis 16. Oktober 2007 war er Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen.

Wirken als Landrat

In CSU-Kreisen wurde Franz Meyer schon früh als potentieller Nachfolger des bisherigen Passauer Landrats Hanns Dorfner gehandelt. Dabei war er quasi von Ministerpräsident Edmund Stoiber persönlich für dieses Amt empfohlen worden. Die offizielle Bestätigung durch die Kreiskonferenz der CSU Passau-Land erfolgte am 4. März 2007. Tatsächlich setzte er sich bei der Kommunalwahl 2008 mit 66,69 Prozent der Stimmen gegen fünf Mitbewerber als neuer Landrat durch. Bei der offiziellen Verabschiedung von Hanns Dorfner am 1. Mai 2008 bei einer Feierstunde mit 270 Gästen auf Schloss Neuburg wurde der Führungswechsel an der Landkreis-Spitze auch symbolisch vollzogen: Dorfner händigte an seinen Nachfolger Franz Meyer die Schlüssel fürs Landratsamt Passau aus. Am 16. März 2014 wurde Meyer mit 71,22 Prozent der Stimmen als Landrat bestätigt.

Ehrenamtliches Engagement

Franz Meyer ist Präsident des Kulturkreises Kloster Asbach e.V. sowie Präsident des Musikbundes von Ober- und Niederbayern.

Am 14. Dezember 2007 erhielt er den Sparlöwen des Bundes deutscher Steuerzahler. Mit dieser höchsten Auszeichnung des Bundes deutscher Steuerzahler sollen Meyers vielfältige und herausragende Verdiente um die bayerischen Steuerzahler gewürdigt werden.

Auszeichnungen

Galerie

Einzelnachweise

  1. PNP: 16-mal Franz Xaver. In: Passauer Neue Presse vom 28. Oktober 2016 (S. 30)

Literatur

Weblinks