Förderverein Ilztalbahn

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Förderverein Ilztalbahn e.V. ist ein Waldkirchener Verein, dessen Zweck die Förderung des Erhalts der Bahnlinie Passau-Freyung sowie der Wiederherstellung eines regelmäßigen Fahrbetriebs auf dieser Strecke ist.

Geschichte

Nach der erfolgten Stilllegung der Bahnstrecke Passau-Freyung im Jahr 2005 kam es zu mehreren Beschlüssen der Anliegergemeinden, die Strecke zu kaufen um sie in einen Radwanderweg umzuwandeln. Dieser Absicht entsprach auch der Förderverein Radwegenetz Unterer Bayerischer Wald. Doch im November 2005 wurde in Waldkirchen der Förderverein Ilztalbahn gegründet, um den Fahrbetrieb wiederherzustellen. Er strengte am 8. Oktober 2006 in Freyung und Waldkirchen gegen heftigen Widerstand Bürgerbegehren an, um die Kommunen am Kauf der Bahnstrecke und damit an der bahnfremden Verwendung der Trasse zu hindern. Beide Bürgerbegehren scheiterten am notwendigen Zustimmungsquorum von 20 Prozent.

Da nun die DB Netz AG einen Antrag auf Freistellung von Bahnbetriebszwecken stellte, um die Strecke an die Kommunen verkaufen zu können, wurde am 14. November 2006 die Ilztalbahn GmbH gegründet. Diese legte gegen den Freistellungsantrag Widerspruch ein. Das Eisenbahnbundesamt erkannte den Widerspruch am 16. Juli 2007 an, die Gegeneinwände der Gemeinden Ruderting und Röhrnbach wurden abgewiesen und der Beschluss somit am 16. August 2007 bestandskräftig.

65 Ehrenamtliche leisteten von 2008 bis 2011 über 10 000 freiwillige Arbeitsstunden, um die Strecke wieder befahrbar zu machen. Sie schnitten den von Bäumen und Sträuchern überwucherten Weg frei, setzten Baufahrzeuge aufs Gleis, erneuerten die Brückenbohlen, drehten mit Minibaggern und Erdbohrern Löcher für die Schilder in das Erdreich. So hingen seit dem Unwetter im August 2002 die Gleise beim Haltepunkt Fürsteneck in der Luft. In einer mehrtägigen Aktion und unter Zuhilfenahme von schweren Verdichtungsmaschinen sowie einem Bagger wurde die Schadstelle wieder befahrbar gemacht. Elf Mitglieder ließen sich zu Lokführern ausbilden, die wie die Zugbegleiter unentgeltlich fahren.

Seit dem 16. Juli 2011 ist die Ilztalbahn wieder betriebsbereit. Mit dem Kauf des Waldkirchner Bahnhofs am 17. September 2012 hat der Förderverein Ilztalbahn die Aufgabe übernommen, dieses wichtige Denkmal zur Entwicklungsgeschichte der Region auf Dauer zu erhalten.

Ziele

Der Verein verfolgt keine eigenen betriebswirtschaftlichen Ziele, vielmehr soll der Zweck erreicht werden durch

  • Öffentlichkeitsarbeit betreffend den Schienenverkehr als öffentliches Verkehrsmittel allgemein und die „Ilztalbahn“ im Besonderen für den öffentlichen Nahverkehr,
  • Bewusstseinsbildung als Beitrag für den Umweltschutz durch Vermeidung unnötiger Schadstoffemissionen - der Schienenverkehr als umweltverträgliche und volkswirtschaftlich vernünftige Alternative zum Individualverkehr,
  • Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit und bei den zuständigen Entscheidungsträgern, dass es sich bei der „Ilztalbahn“ um ein erhaltenswertes Kulturgut handelt, einen Sachzeugen aus der Zeit der Verkehrserschließung des Bayerischen Waldes, der mit der Auflösung der Strecke unwiederbringlich verloren ginge.

Vorstand

  • Michael Liebl
  • Hermann Schoyerer

Partner

Auszeichnungen

  • 2011 wurde der Förderverein Ilztalbahn mit dem Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtages ausgezeichnet und setzte sich damit gegen 121 Konkurrenten um die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung durch. Gewürdigt wurde die engagierte Leistung des Vereins, unter dem Motto "Selbst ist die Region - Bürger bauen Zukunft" aus einer stillgelegten Strecke ein grenzüberschreitendes Streckennetz geschaffen zu haben.
  • 2012 erhielt der Förderverein Ilztalbahn e.V. den Preis für Ideen und Impulse des Kulturkreises Freyung-Grafenau.
  • 2013 erhielt der Förderverein den Baumsteftenlenz-Heimatpreis vom Heimatverein d'Ohetaler Riedlhütte für seine Verdienste um Infrastruktur und Tourismus.

Kontakt

<map24 strasse="Reithäckerstraße 23" plz="94065" ort="Waldkirchen">Förderverein Ilztalbahn e.V. bei Map24</map24> <googleAddr strasse="Reithäckerstraße 23" plz="94065" ort="Waldkirchen">Förderverein Ilztalbahn e.V. bei Google Maps</googleAddr> Förderverein Ilztalbahn e.V.
c/o Michael Liebl
Reithäckerstraße 23
94065 Waldkirchen

E-Mail: info@ilztalbahn.net

Internet: www.ilztalbahn.net

Literatur

Weblinks