Ehrenamtspreis der CSU Passau-Stadt

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Neujahrsempfang der CSU Passau-Stadt im Saal des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins in Passau.

Der Ehrenamtspreis der CSU Passau-Stadt ist eine 2010 von der CSU Passau-Stadt initiierte Auszeichnung. Er wird jährlich an Passauer Persönlichkeiten vergeben, die in den Bereichen Kultur, Sport, Wissenschaft oder Soziales herausragende Leistungen erbringen.

Über den Ehrenamtspreis

Der Preis wurde ins Leben gerufen, um den Stellenwert ehrenamtlicher Arbeit für die Menschen in Bayern zu betonen und einen offenen Dialogs mit freiwilligen Helfern und Verbänden zu verstärken. Gestiftet werden die Preise jedes Jahr vom Bezirksvorsitzenden des Berufsverbands Bildender Künstler, Hubert Huber, der damit auch eine Symbolfigur für das gemeinschaftliche Miteinander schaffen will.[1]

Die Verleihung des Ehrenamtspreis findet traditionell an einem Sonntag im Januar, im Rahmen des Neujahrsempfangs der CSU Passau-Stadt, in den Räumen des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins statt.

Preisträger

Verleihung 2010

Ehrengast der Veranstaltung am 16. Januar 2010 war Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger eine vom Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern gestiftete und von deren Bezirksvorsitzendem Hubert Huber gestaltete Skulptur.

Die Preisträger 2011 um Festredner Georg Fahrenschon.

Verleihung 2011

Ehrengast der Veranstaltung am 23. Januar 2011 war der Bayerische Staatsminister der Finanzen, Georg Fahrenschon. Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger eine vom Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern gestiftete und von deren Bezirksvorsitzendem Hubert Huber gestaltete Glasmalerei.

Die Preisträger 2012 mit ihren Laudatoren.

Verleihung 2012

Ehrengast der Veranstaltung am 29. Januar 2012 war Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger eine vom Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern gestiftete und von deren Bezirksvorsitzendem Hubert Huber gestaltete Glasmalerei.

Die Preisträger 2013 um Festredner Horst Seehofer.

Verleihung 2013

Ehrengast der Veranstaltung am 27. Januar 2013 war der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger eine vom Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern gestiftete und von deren Bezirksvorsitzendem Hubert Huber gestaltete Glasmalerei.

Die Preisträger 2014 um Festrednerin Ilse Aigner.

Verleihung 2014

Ganz im Zeichen des Kommunalwahlkampfs stand am 26. Januar 2014 der Neujahrsempfang der CSU Passau-Stadt in den Räumen des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins. OB-Kandidatin Rosemarie Weber nutzte die große Bühne vor über 400 Gästen aus Politik und Wirtschaft, von Behörden und Ehrenamt für ihren ersten Auftritt vor ganz großem Publikum. Zentrales Thema von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, die als Ehrengast gekommen war, war die Energiewende.

Die Preisträger 2014 um Festredner Manfred Weber.

Verleihung 2015

Ehrengast der Veranstaltung am 11. Januar 2015 war Manfred Weber, der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament. Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger eine vom Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern gestiftete und von deren Bezirksvorsitzendem Hubert Huber gestaltete Glasmalerei.

Einzelnachweise

  1. Artikel auf www.csu.de: „CSU verleiht erstmals Ehrenamtspreis“

Literatur

Weblinks