Bezirkstag

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitzverteilung ab 2013.

Der Bezirkstag ist eines der Organe des Bezirks Niederbayern.

Über den Bezirkstag

Er wird alle fünf Jahre (zeitgleich mit dem Bayerischen Landtag) vom Volk direkt gewählt und hat insgesamt 18 Sitze. Die Stimmkreise der 18 ehrenamtlich tätigen Bezirksrätinnen und Bezirksräte decken sich mit denen der Landtagsabgeordneten. Den Vorsitz über den Bezirkstag führt der Bezirkstagspräsident. Zudem delegiert der Bezirkstag bestimmte Aufgaben zur Beratung und Entscheidung an seine Ausschüsse: den Bezirksausschuss, den Ausschuss für Kultur-, Jugend- und Sportförderung, den Sozialhilfe- und den Rechnungsprüfungsausschuss.

Sitzungen des Plenums finden meist zweimal im Jahr statt. Die in den Gremien gefassten Beschlüsse werden von der Bezirksverwaltung mit Sitz in Landshut vollzogen. Der Bezirkstag überwacht als oberstes Organ des Bezirks die Bezirksverwaltung mit rund 2.200 Beamten, Angestellten und Arbeitern. Der Bezirkstag kann Personen, die sich um die Selbstverwaltung des Bezirks Niederbayern besonders verdient gemacht haben, mit der Bezirksmedaille auszeichnen, die dann vom Bezirkstagspräsidenten überreicht wird.

Die Aufwandsentschädigung des Bezirkstagspräsidenten beträgt monatlich 5.300 Euro. Der Vizepräsident erhält 1.350 Euro plus die Aufwandsentschädigung für Bezirksräte von monatlich 863 Euro.

Zusammensetzung

Übersicht

Seit 1954 war die Zusammensetzung des Bezirkstags folgendermaßen:

Wahljahr Sitze CSU SPD GRÜNE FDP BP NPD GDP KPD REP ÖDP FW
1954 25 11 5 - - 6 - 3 - - - -
1958 25 13 5 - - 4 - 3 - - - -
1962 25 14 7 - - 2 - 2 - - - -
1966 21 13 6 - - 1 1 - - - - -
1970 21 16 5 - - - - - - - - -
1974 20 15 5 - - - - - - - - -
1978 20 15 5 - - - - - - - - -
1982 20 15 5 - - - - - - - - -
1986 20 14 5 1 - - - - - - - -
1990 20 13 5 1 - - - - - 1 - -
1994 20 12 6 1 - - - - - - 1 -
1998 20 12 6 - - - - - - 1 - 1
2003 18 12 3 1 - - - - - - 1 1
2008 18 9 3 1 1 - - - - - 1 3
2013 18 9 3 1 1 1 - - - - 1 2

XIV. Bezirkstag (2008-2013)

XIV. Bezirkstag (2013-2018)

Literatur

Weblinks