Bernd Scheibner

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Bernd Scheibner (* 17. Juni 1938 in Weimar) ist Passauer Oberstudiendirektor i.R. und ÖDP-Politiker. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Leben und Wirken

Studium & Karriere

Bernd Scheibner studierte Wirtschaftspädagogik an den Universitäten Göttingen, Saarbrücken und Erlangen-Nürnberg. Seit 1964 war er zunächst an der Berufsschule Hof/Saale und danach an der Berufsschule Passau tätig. Hier hatte er die Unterrichts-schwerpunkte Wirtschaft und Recht.

Von 1995 bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2000 war Scheibner Leiter der Staatlichen Berufsschule II Passau.

Politisches Engagement

Bernd Scheibner ist Beisitzer im Landesvorstand der ÖDP sowie, stellvertretender Ortsvorsitzender des Ortsverbandes Passau-Haidenhof. Von Februar 2003 bis März 2007 war er außerdem stellvertretender Landesvorsitzender der ÖDP Bayern. Früher war er Anhänger der CSU

Bei der Passauer Stadtratswahl 2008 kandidiert er ohne Erfolg für die ÖDP auf Listenplatz 7. Bei der Stadtratswahl 2014 tritt er auf Platz 16 an.

Ehrenamt

Seit Dezember 2000 ist Scheibner stellvertretender Vorsitzender der Überparteilichen bayerischen Plattform gegen Atomgefahr, insbesondere aus Temelin e.V.

Weblinks