Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau
Inschrift am Haupteingang
Dank der österr. Post hat das ASG seine eigenen Briefmarken
Frontansicht auf den Haupteingang (Februar 2006)
Vom gegenüberliegenden Klinikum aus.
Schulbusse am ASG

Das Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau (ASG) ist ein naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium in Passau. Es besteht seit 1833 als Oberrealschule, siedelte 1964 an seinen heutigen Standort in der Innstraße um und wurde im Jahr darauf zum Gymnasium erhoben. Es war auch die erste Seminarschule in ganz Niederbayern. 2006 bis 2007 wurde es im Rahmen des G8 erheblich ausgebaut und so beispielsweise um eine eigene Schulküche erweitert. Im Schuljahr 2011/2012 besuchten 825 Schüler das ASG, davon sind 557 Jungen und 268 Mädchen.

Die Schule steht unter der direkten Sachaufwandsträgerschaft der Stadt Passau.

Geschichte

Anfänge als Kreisgewerbe- und Oberrealschule

Als allerersten Vorläufer des heutigen Adalbert-Stifter-Gymnasiums kann man bereits die „Hauptnormalschule für Handtierungslehrjungen“ bezeichnen, die von 1785 bis 1795 existierte. Tatsächlich geht das Gymnasium aber aus der 1833 gegründeten Kreisgewerbeschule hervor, die 1877 zur Kreisrealschule und 1907 schließlich zur Oberrealschule wurde. Diese wurde 1964 um einen neusprachlichen Zweig (Englisch) erweitert und 1965 zum mathematisch-naturwissenschaftlichen und neusprachlichen Gymnasium erhoben.

Erhebung zum Gymnasium

Im Jahr vor der Erhebung zum Gymnasium war die Schule am 19. Dezember 1964 von ihrem alten Schulbau an der Nikolastraße (heute steht hier das Sparkassengebäude) in die Innstraße umgesiedelt. Im Zuge der Erhebung wurde sie dann zu Ehren von Adalbert Stifter auf den Namen „Adalbert-Stifter-Gymnasium“ getauft.

1970 wurde der Schüleraustausch mit Frankreich ins Leben gerufen, 1978 beging man die 100-Jahr-Feier des Gymnasiums. Die 1980er Jahre waren geprägt von räumlichen Veränderungen: 1981 folgte die Einweihung der neuen Zentralbibliothek und 1984/85 der Bau des neuen Sportplatzes.

Seit 2003 ist das Adalbert-Stifter-Gymnasium ein naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium. In den Jahren 2006 und 2007 wurden die Gebäude in der Innstraße in Zusammenhang mit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums (G8) erweitert. So gibt es heute etwa eine Schulküche am ASG, außerdem wurde es zur offenen Ganztagsschule ausgebaut.

Ausbau zur Ganztagsschule

Mit dem neuen Anbau, der direkt an die Turnhalle anschließt, wurde das ASG zu einer Ganztagsschule mit Nachmittagsbetreuung ausgebaut. Der binnen 14 Monaten hochgezogene Anbau musste wegen des Untergrunds aus Flusssand auf 30 Stahlträgern mit bis zu 12 Metern Tiefe erbaut worden. Die Kosten für den Bau betrugen 1,89 Millionen Euro, von denen knappe 1,4 Millionen vom Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung übernommen worden sind. Für den Rest kam die Stadt Passau auf. Die Einweihung des Anbaus erfolgte am 19. Oktober 2007 unter Beisein zahlreicher kommunaler Größen durch Oberbürgermeister Albert Zankl und Direktor Gerhard Wagner.

Die 494 m² Nutzfläche sind auf verschiedene Räumlichkeiten aufgeteilt. Im unteren Stockwerk befindet sich eine 67 m² große Bibliothek, ein 55 m² großer Arbeitsraum und ein 67 m² großer Freizeitraum. Im ersten Stock wurden ein 80 m² großer Mehrzweckraum sowie der Speisesaal untergebracht. Der Mehrzweckraum verfügt unter anderem über eine Bühne, die sich wohl vor allem für die Theatergruppe auszahlen dürfte.

Im Rahmen der Umbauarbeiten wurde das ASG auch behindertengerechter ausgestattet: Es verfügt nun über einen Personenaufzug.

Übersicht der Direktoren

Personalia

Schulleiter OStD Guntram Kraus.
Die beiden Passauer Oberbürgermeister Albert Zankl (l.) und Jürgen Dupper besuchten das ASG. (Foto: Jäger)

Schulleitung

  • Schulleiter: OStD Guntram Kraus
  • stv. Schulleiter: StD Josef Helmö
  • Mitarbeiter der Schulleitung: StD Gottfried Bauer

Lehrkräfte (Auswahl)

Absolventen (Auswahl)

Partnerschulen

  • Gymnasium České Budějovice (Tschechische Republik)
  • Collège Jean-Louis Hamon, Plouha (Bretagne, Frankreich)
  • Lycée Scheurer-Kestner, Thann (Eslass, Frankreich)

Freunde und Angehörige

Förderverein

Siehe Hauptartikel: Freunde und Förderer des Adalbert-Stifter-Gymnasiums Passau

Schülerzeitung

Das ASG hat eine sehr erfolgreiche Schülerzeitung – „rückenWind“. Das Hochglanzmagazin mit je über 100 Seiten Umfang wurde von vielen Institutionen, etwa dem „Spiegel“ oder der „Süddeutschen Zeitung“ als beste, zweibeste und drittbeste Schülerzeitung Bayerns und Deutschlands ausgezeichnet. Sie ist damit wohl die am meisten geehrte ihrer Art der Bundesrepublik. Die Redaktion existiert seit dem Jahr 2000, es erscheint ein Newsletter an Weihnachten und die große Ausgabe im März.

Siehe Hauptartikel: Schülerzeitung rückenWind

Theatergruppe

Die Theatergruppe des ASG besteht aus Schülern aller Jahrgangsstufen. Sie führt jedes Schuljahr ein Stück auf, dessen Themen sich meist am Motto der Europäischen Wochen des jeweiligen Jahres orientieren. Leiter der Schulspielgruppe ist StD Thomas Carl.

Bisherige Aufführungen

  • 2002: Shakespeare’s Ein Sommernachtstraum
  • 2003: Die Riesen vom Berge
  • 2004: Der gute Mensch von Sezuan
  • 2005: Bergkristall
  • 2006: AmaDeuS
  • 2007: Europa – ein Irrenhaus?
  • 2008: Mir san mir
  • 2009: Das ASG sucht große Stars

Kontakt

<map24 strasse="Innstraße 69" ort="Passau" plz="94032">ASG bei Map24</map24> <googleAddr strasse="Innstraße 69" plz="94032" ort="Passau">ASG bei Google Maps</googleAddr> Adalbert-Stifter-Gymnasium
Innstraße 69
94032 Passau

Telefon: +49 851 7428
Telefax: +49 851 752217

E-Mail: info@asg-passau.de
Internet: www.asg-passau.de

Haltestelle Nächste Bushaltestelle: Passau, Klinikum

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Schulen in der der Stadt Passau

Gymnasien: Adalbert-Stifter-Gymnasium, Auersperg-Gymnasium, Gisela-Gymnasium, Leopoldinum

Berufs- und Fachoberschulen: Staatl. Berufsschule I, Staatl. Berufsschule II, FOS/BOS, Montessori, Staatl. Wirtschaftsschule

Berufsfachschulen: Altenpfleger, Altenpflegehilfe, Fremdsprachenberufe, IT-Berufe, Kinderkrankenpflege, Krankenpflege, PTA, Sozialpädagogik

Realschulen: Dreiflüsse-Realschule, Gisela-Realschule

Sonderschulen: Hans-Bayerlein-Schule, K-Schule, St.-Severin-Schule

Grund- und Mittelschulen: Altstadt, Grubweg, Hacklberg, Haidenhof, Heining-Schalding, Innstadt, Montessori, Neustift, St. Anton, St. Nikola

Dies ist ein ausgezeichneter Artikel.
Diesem Artikel wurde am 5. Juni 2012 das Prädikat „Ausgezeichneter Artikel“ verliehen.