4. Domlauf

Aus RegioWiki Niederbayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 4. Domlauf fand am 6. April 2003 in Passau statt. Er wurde vom DJK-Diözesanverband in Zusammenarbeit mit der Leichtathletik Gemeinschaft Passau ausgerichtet. Schirmherr des Domlaufs war Altbischof Dr. Franz Xaver Eder.

Über den 4. Domlauf

Trotz typischen Aprilwetters mit eiskalten Temperaturen und teilweise sogar mit Schneegestöber, konnte Schirmherr Altbischof Dr. Franz Xaver Eder im Beisein von Oberbürgermeister Albert Zankl, den DJK-Verantwortlichen um Vorsitzenden Klaus Moosbauer und einer Vielzahl von Zuschauern knapp 680 Sportlerinnen und Sportler aus insgesamt 8 Nationen auf die Strecke durch die Passauer Innenstadt schicken. Fast 150 Helferinnen und Helfer aus den hiesigen DJK-Vereinen sorgten für den reibungslosen Ablaufg. DJK-Tanz- und Musikgruppen heizten Zuschauern und Läufern trotz der kalten Verhältnisse sowohl an der Strecke als auch im Ziel kräftig ein. Mit von der Partie waren auch die „LG-Cats“ unter der Leitung von Karin Kapfer.

Bei den Männern lieferte sich Richard Friedrich (LG Passau) ein beherztes Rennen mit dem ukrainischen Favoriten Aleksandr Sitkovskyy und sicherte sich mit 24:58 Minuten nur 30 Sekunden hinter Sitkovskyy die Silbermedaille. Schnellste Frau war Gabi Fink (LG Passau), die damit auch in ihrer Altersklasse W 35 erfolgreich war.

Siehe auch

Weblinks


Internationaler DJK-Domlauf Passau

2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018