Dompropst

Aus RegioWiki Niederbayern
Version vom 11. Juli 2016, 13:13 Uhr von Konrad Lackerbeck (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dompropst ist der erste Dignitär des Domkapitels zum heiligen Stephan und bildet – gemeinsam mit dem Domdekan – den Vorstand von eben diesem. Derzeitiger Dompropst ist Dr. Michael Bär.

Aufgaben

Dem Dompropst als Vorsitzenden des Domkapitels zum heiligen Stephan kommen besondere Aufgaben zu: Er hat die Geschäftsführung inne und ist außerdem zuständig für die Einhaltung der Satzung. Ferner hat er dafür Sorge zu tragen, dass Beschlüsse des Domkapitels zum heiligen Stephan umgesetzt werden. Er vertritt den Bischof bei Gottesdiensten und repräsentiert das Kapitel nach außen.

Er wird abwechselnd entweder vom Bischof ernannt oder vom Domkapitel gewählt.

Bisherige Dompröpste

Name von bis Anmerkung
? ? ?  
Wichard von Pohlheim (?) ? ?  
? ? ?  
Albert von Winkel (?) ? ? ab 1358 ?
Ulrich I. Graf von Ortenburg 1440 1455
Martin Eisengrein 1568 ?  
? ? ?  
Christoph von Pötting ? ? Anfang des 17. Jahrhunderts
? ? ?  
Wenzeslaus von Thun ? ? 1662 ?
? ? ?  
Franz Anton Fürst von Losenstein ? ? um 1678
? ? ?  
Franz Anton Graf von Harrach ? 1706
Joseph Dominikus Graf von Lamberg 1706 ?
? ? ?  
Anton Joseph Graf von Lamberg 1752 1755  
? ? ?  
Leopold Leonhard Graf von Thun-Hohenstein 1795 ?  
? ? ?  
Matthäus Gerhardinger 1822 1843  
Martin Heufelder 1843 1868  
Karl von Schrödl 1868 1892  
Joseph Siegler 1892 1898  
Johann B. Röhm 1899 1910  
Franz Seraph von Pichler 1910 1927  
Karl Dangl 1927 1932  
Franz Seraph Riemer 1932 1965  
Antonius Hofmann 1965 1968  
Johannes Dachsberger 1968 1973  
Emil Janik 1974 1977  
Franz Xaver Eder 1977 1984  
Anton Geyer 1984 1990  
Hermann Herzig 1990 1997  
Lorenz Hüttner 1997 2004  
Erich Baumann 2004 2005  
Johann Wagenhammer 2005 2009  
Hans Striedl 2009 2014  
Dr. Michael Bär 2014    

Weblinks