Oswald-Ring

Aus RegioWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Oswald-Ring.

Der Oswald-Ring ist eine, im Jahr 1980 vom Verein für Ostbairische Heimatforschung gestiftete, Auszeichnung für heimatgeschichtlich engagierte Personen.

Seinen Namen trägt der Ring zu Ehren von Professor Dr. Josef Oswald, anlässlich dessen 80. Geburtstag er auch gestiftet wurde. Der Oswald-Ring wird auf Lebenszeit vergeben und der jeweilige Träger bestimmt seinen würdigen Nachfolger testamentarisch selbst.

Eine kleine Anekdote aus der Geschichte des Rings: Der zweite Träger des Rings, Dr. Emil Brichta hatte zunächst zwei andere Kandidaten gehabt, denen er den Ring vermachen wollte: Dr. Gottfried Schäffer († 1984) und Dr. August Leidl († 1994); Brichta hat jedoch beide überlebt.

Träger

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Wörterbuch
Regionalportale
Werkzeuge