Heinrich Griesbach

Aus RegioWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Griesbach (* 27. März 1891 in Hof; † 7. Januar 1973 in München) war ein evangelischer Pfarrer, Kirchenrat und Dekan von Passau.

Leben und Wirken

Nachdem zum 1. November 1948 das Evangelische Dekanat Passau errichtet wurde, wurde der aus München kommende Pfarrer Heinrich Griesbach zum ersten Dekan und zugleich Inhaber der 1. Pfarrerstelle ernannt. 1951 erhielt er den Titel „Kirchenrat“. Er wirkte bis 1959 in Passau. In dieser Zeit entstand eine Reihe von Kirchen und Filialgemeinden. In Passau wurde 1950 die neue Diakonissenstation und der evang. Kindergarten an der Nikolastraße errichtet und 1956 die Kirche St. Johannes in Grubweg gebaut. Seinen Ruhestand verbrachte er in Mittenwald, begraben wurde er im Waldfriedhof in Passau.

Literatur


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Wörterbuch
Regionalportale
Werkzeuge