Borgia Bauer

Aus RegioWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

M. Borgia Bauer (* 10. Oktober 1865 in Passau; † 3. Dezember 1932 ebd.) war eine Passauer Maria-Ward-Schwester.

Leben und Wirken

Nach Schulbesuch in Niedernburg und Freudenhain trat Borgia Bauer 1884 in den Orden ein. Später war sie Lehrerin in Freudenhain und Nürnberg und ab 1894 in Niedernburg. Von 1919 bis 1925 war sie Hausoberin in Niedernburg und zugleich bis zu ihrem Tode auch Leiterin der Schulen. Sie begründete 1924 das Mädchenlyzeum und 1929 die Mädchenoberrealschule in Niedernburg.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Wörterbuch
Regionalportale
Werkzeuge